Das verlorene Paradies

—  Gottes Schöpfung 

 ist ohnmächtig vor Leid und Schmerz!

 

 

Gottes Schöpfung leidet unsäglich!

 

 

 

  

Zum Vorwort bzw.

zur Übersicht aller Beiträge dieser Rubrik 

 

 

 

 

   

 

 

Auswahl der Beiträge

Stand: 12. August 2022

 

 

 

 

 

 

 

Schrittweise werden weitere Beiträge hinzugefügt.

Bitte in der Tabelle auf die Überschrift klicken!

 

Nr.

 

 

Überschrift

 

 

 

Datum

 

     

 

2022

130 Südfrankreich berichtet von beißenden Fischen NEU 11.08.
129 Hannover: Wolfsrüde macht Spaziergang durch deutsche Großstadt NEU 10.08.
128 Mehr Wölfe in den Alpen: Zahl der Wolfsrudel steigt rasant (Video) NEU 08.08.
127 5 Wolfswelpen im Stölzinger Gebirge nachgewiesen NEU 08.08.
126 Gruseliger Blick in den Abgrund: In Chile tut sich 25 Meter großes Erdloch auf   02.08.
125 Mysteriöses Sanddorn-Sterben   02.08.
124 Zahl an Wolfsrissen in Brandenburg steigt   30.07.
123 Knapp Hunderttausend mehr Blitzeinschläge in Deutschland 2021   18.07.
122 Afrika bricht auseinander: Gigantischer Erdriss nicht mehr aufzuhalten   18.07.
121 Untersuchung bestätigt neuen Wolf im Schwarzwald   27.06.
120 Wolfsangriff: 65 Schafe in Niedersachsen verendet   01.06.
119 "Maul zur Hölle": Wachsender Mega-Krater in Sibirien sorgt für Entsetzen   23.05.
118 Wolf mitten in Elmshorn gesichtet   12.04.
117 Hohe Temperaturen in der Antarktis: Forscher messen "außergewöhnliche Hitze"   23.03.
116 Wolfsangriff: 50-köpfige Jungrinderherde flüchtet   19.03.
115 Seltsames Naturschauspiel: Schnee bedeckt die Sahara - Fotos   19.01.
     

 

2021

114 Erstmals reißt ein Wolf in NRW ein Rinderkalb   17.12.
113 38 Grad in der Arktis: Temperaturrekord offiziell anerkannt   14.12.
112 Kanadas Westen erlebt 3. Wetterextrem des Jahres   03.12.
111 Touristenmagnet in Russland meldet historischen Kälterekord   07.12.
110 Wölfe breiten sich in Deutschland aus - 157 Rudel nachgewiesen   02.12.
109 Wolf erstmals wieder im Großraum Paris gesichtet   27.11.
108 Bizarres Wetterphänomen: Als es beginnt zu regnen, wird nur ein Auto nass   03.11.
107 Elefanten immer öfter ohne Stoßzähne geboren   22.10.
106 Großstädte: Werden Wölfe unsere ständigen Nachbarn?   14.10.
105 Begegnungen mit Wölfen in Städten häufiger   14.10.
104 Wolfsrudel hat sich innerhalb des Berliner Rings niedergelassen   06.10.
103 Schnee in Chile gefallen - da staunt mancher Erwachsener   27.08.
102 Studie: Frühwarnzeichen für Zusammenbruch von Atlantik-Strömung   06.08.
101 "So schwach wie nie zuvor"Forscher in Sorge wegen Atlantik-Strömungen   05.08.

 

 

Beitrag 130

 

Südfrankreich berichten von beißenden Fischen

 

11.08.2022

  • Berichte von bissigen Fischen häufen sich.

An Südfrankreichs Stränden klagen Schwimmer verstärkt über Bisse durch Fische, die nahe des Ufers unterwegs sind. Die Bis-se in Beine, Füße und Zehen stammten vermutlich von 30 bis 45 Zentimeter langen Grauen Drückerfischen.

 

 

https://www.gmx.net/magazine/panorama/dutzende-meldungen-schwimmer-suedfrankreich-beissenden-fischen-37189958

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 129

 

Passanten sichten Tier: Wolfsrüde macht Spaziergang durch deutsche Großstadt

 

10.08.2022

  • Nach Angaben des niedersächsischen Umweltministeriums ist ein Wolf mitten in der Nordstadt von Hannover gesichtet worden.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/passanten-sichten-tier-wolfsr%C3%BCde-macht-spaziergang-durch-deutsche-gro%C3%9Fstadt/ar-AA10vKVl?ocid=msedgntp&cvid=f3c81ddb8eb946e1b90360be02457b3e

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 128

 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 127

 

Fünf Wolfswelpen im Stölzinger Gebirge nachgewiesen

 

08.08.2022

  • Eine Wildkamera habe die Tiere im Juli in einem Video aufge-nommen, teilte das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie in Wiesbaden mit.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/f%C3%BCnf-wolfswelpen-im-st%C3%B6lzinger-gebirge-nachgewiesen/ar-AA10rgf4?ocid=msedgntp&cvid=b2928ff3d0ad43b1b57bf11cd09ea75e

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 126

 

Gruseliger Blick in den Abgrund: In Chile tut sich 25 Meter großes Erdloch auf

 

02.08.2022

  • In einem Bergbaugebiet im Norden Chiles hat sich ein gigan-tisches Erdloch aufgetan. Nun untersuchen die Behörden das unheimliche Phänomen. 

https://www.gmx.net/magazine/panorama/blick-abgrund-chile-25-meter-grosses-erdloch-37160802

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 125

 

Mysteriöses Sanddorn-Sterben: Forscher rätseln und suchen nach Ursache

 

02.08.2022

  • An der Ostseeküste gelten Sanddorn-Produkte als Kulturgut. Doch seit einigen Jahren sterben komplette Plantagen, was Rätsel aufgibt.

 

https://www.gmx.net/magazine/wissen/natur-umwelt/mysterioeses-sanddorn-sterben-forscher-raetseln-ursache-37158052

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 124

 

Trotz hoher Ausgaben für Schutz: Zahl an Wolfsrissen in Brandenburg steigt

 

30.07.2022

  • In Brandenburg werden immer mehr Weiden- u. Nutztiere von Wölfen gerissen. Die Kosten für den Schutz der Tiere steigen.

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/trotz-hoher-ausgaben-f%C3%BCr-schutz-zahl-an-wolfsrissen-in-brandenburg-steigt/ar-AA1084WR?ocid=msedgntp&cvid=4e8d546349654d9e85d10a8c35acd514

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 123

 

Knapp Hunderttausend mehr Blitzeinschläge in Deutschland 2021

 

18.07.2022

  • Im vergangenen Jahr hat es in Deutschland 23 Prozent oder knapp 100.000 mehr Blitzeinschläge gegeben als 2020.

 

Insgesamt schlug der Blitz rund 491.000 Mal ein, wie die Siemens AG am Montag in München mitteilte. Deren Blitz-Informations-dienst registriert mit 160 verbundenen Messstationen Blitze in ganz Europa. Im Durchschnitt wurden demnach 1,4 Einschläge pro Quadratkilometer erfasst - 2020 waren es 1,1.

 

Blitzhochburg war im vergangenen Jahr der Landkreis Starnberg mit einer Blitzdichte von 7,6 Einschlägen pro Quadratkilometer. ...

 

https://www.gmx.net/magazine/wissen/natur-umwelt/knapp-hunderttausend-blitzeinschlaege-deutschland-2021-37116662

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 122

 

Afrika bricht auseinander: Gigantischer Erdriss nicht mehr aufzuhalten

 

18.07.2022

  • Ostafrika trennt sich langsam vom Rest des Kontinents ab. Ein geologisches Phänomen, das zwar langsam vonstatten geht, aber gleichzeitig nicht aufzuhalten ist.

https://www.msn.com/de-de/lifestyle/men/afrika-bricht-auseinander-gigantischer-erdriss-nicht-mehr-aufzuhalten/ar-AAZGXER?ocid=msedgntp&cvid=32376f3cbe0042efafe00b9456b0d055

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 121

 

Untersuchung bestätigt neuen Wolf im Schwarzwald

 

27.06.2022

  • Ein erstmals in Baden-Württemberg nachgewiesener Wolf hat in Breitnau (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) mehrere Schafe ge-tötet.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/untersuchung-best%C3%A4tigt-neuen-wolf-im-schwarzwald/ar-AAYV200?ocid=msedgntp&cvid=e3c115dd333749d8ac2b9793ee8da80b

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 120

 

Wolfsangriff: 65 Schafe in Niedersachsen verendet

 

01.06.2022

  • Bei einem Wolfsangriff sind in Niedersachsen aller Herden-schutzmaßnahmen zum Trotz über 60 Schafe aus einer Her-de verendet.

https://www.agrarheute.com/tier/wolfsangriff-65-schafe-niedersachsen-verendet-594294

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 119

 

"Maul zur Hölle": Wachsender Mega-Krater in Sibirien sorgt für Entsetzen

 

23.05.2022

  • Russland: Er ist nicht zu stoppen! Ein Mega-Krater in  Sibi-rien verschlingt nach und nach die umliegende Landschaft. Anwohner vermuten hinter dem riesigen Loch eine dunkle Macht.

Es sind beunruhigende Nachrichten aus dem fernen Sibirien: Ein riesiger Krater frisst sich wortwörtlich durch die Tundra und wird immer größer.

Der "Batagaika-Krater" in der russischen Republik Sacha sieht auf Satelliten-Bildern wie ein gewaltiges Monster mit einem lan-gen Schwanz aus.

Seit der Krater in den 1980er-Jahren zum ersten Mal vermessen wurde, hat er ordentlich an Größe zugenommen: Mittlerweile ist das Loch in Russland etwa einen Kilometer lang und 86 Meter tief. Und es wächst unaufhaltsam: Jedes Jahr kommen um die 20 bis 30 Meter dazu.

 

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/maul-zur-h%C3%B6lle-wachsender-mega-krater-in-sibirien-sorgt-f%C3%BCr-entsetzen/ar-AAXCb0B?ocid=msedgntp&cvid=2585ed2032e24e18aa9698049b6eb2ea

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 118

 

Wolf mitten in Elmshorn gesichtet

 

12.04.2022

  • Mehrere Sichtungen in Bokel und Elmshorn weisen auf Wölfe hin. Am Sonntag wurde dann ein totes Schaf gefunden.

Totes Schaf im Nachbarort entdeckt

  • Am Sonntagnachmittag wurde dann ein totes Schaf im benach-barten Seester entdeckt. Vermutlich wurde das Schaf von einem Wolf gerissen.

https://www.agrarheute.com/land-leben/wolf-mitten-elmshorn-gesichtet-592519

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 117

 

Hohe Temperaturen in der Antarktis: Forscher messen "außergewöhnliche Hitze"

 

23.03.2022

  • Die Weltwetterorganisation (WMO) schlägt Alarm.
  • Im Osten der Antarktis herrsche derzeit eine "außergewöhnliche und beispiellose Hitze".
  • Gemessen wurde demnach eine Temperatur von minus 12,2 Grad - das sei 40 Grad wärmer als im Schnitt um diese Jahreszeit üblich.

https://www.gmx.net/magazine/wissen/klima/hohe-temperaturen-antarktis-forscher-messen-aussergewoehnliche-hitze-36712424

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 116

 

Wolfsangriff: 50-köpfige Jungrinderherde flüchtet

 

19.03.2022

  • Es ist in der Vergangenheit schon zu Wolfsangriffen auf Rinder ge-kommen. Doch dieses Mal jagten sie gleich 50 Jährlingsfärsen und das kilometerweit.

 

https://www.agrarheute.com/tier/rind/wolfsangriff-50-koepfige-jungrinderherde-fluechtet-591463 

 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 115

 

Seltenes Naturschauspiel: Schnee bedeckt die Sahara – Fotos

 

19.01.2022 

  • Die Sahara, die größte Trockenwüste der Erde, hat im Laufe der Jahrtausende viele drastische Veränderungen erlebt, aber Schneefälle sind immer noch äußerst selten.

https://snanews.de/20220119/seltenes-naturschauspiel-schnee-bedeckt-die-sahara--fotos-5060263.html

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 114

 

Erstmals reißt ein Wolf in NRW ein Rinderkalb

 

17.12.2021

  • In Nordrhein-Westfalen ist nach Angaben des Landes erst-mals der Übergriff eines Wolfes auf ein Rind nachgewiesen worden.
  • Nach dem Fund eines toten Rinderkalbes bei Petershagen im Kreis Minden-Lübbecke am 10. Okt haben die Experten vom Forschungsinstitut Senckenberg DNA-Spuren eines Wolfes identifiziert...
  • Die Siedlungsgebiete von drei Wolfsrudeln in Niedersachsen grenzen im Norden an den Kreis Minden-Lübbecke im Weser-bergland.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/wissenundtechnik/erstmals-rei%C3%9Ft-ein-wolf-in-nrw-ein-rinderkalb/ar-AARV498?ocid=msedgntp

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 113

 

38 Grad in der Arktis: Temperaturrekord offiziell anerkannt

 

14.12.2021

  • In der Arktis ist im vergangenen Jahr ein unglaublicher Rekordwert erfasst worden. Nun wurde dieser von der Weltwetterorganisation (WMO) offiziell bestätigt.

In der Arktis ist mit 38 Grad im vergangenen Jahr ein Temperatur-rekord gemessen worden. Die Weltwetterorganisation (WMO) erkannte die Messung vom 20. Juni 2020 in Sibirien als Rekord für die Region nördlich des Polarkreises an...

Die Temperaturen in der Arktis sind schon mehr als doppelt so stark gestiegen wie im globalen Durchschnittswert. Auch in der Antarktis, am entgegengesetzten Pol, wurde 2020 ein Rekord gemessen: 18,3 Grad.

 

https://www.gmx.net/magazine/wissen/natur-umwelt/38grad-arktis-temperaturrekord-offiziell-36432120

 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 112

 

Kanadas Westen erlebt drittes Wetterextrem des Jahres

 

03.12.2021

  • Kanadas Westen ist in diesem Jahr zum dritten Mal in den Schlagzeilen, mit einem Wetterextrem beziehungsweise Tem-peraturrekord - und die sollen alle menschengemacht sein: In Penticton, einer Stadt im Zentrum der Provinz British Columbia, wurde eine Winter-Höchsttemperatur von 22,5 Grad Celsius gemessen

https://www.n-tv.de/der_tag/Klimawandel-Kanadas-Westen-erlebt-drittes-Wetterextrem-des-Jahres-article22973988.html

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 111

 

Touristenmagnet in Russland meldet historischen Kälterekord

 

07.12.2021

  • Minus 20,9 Grad Celsius in Sankt Petersburg: So kalt war es in der Metropole an der Newa nie zuvor. Der bisherige Kälte-rekord stammte aus dem Jahr 1893. 

https://www.gmx.net/magazine/panorama/wetter/touristenmagnet-russland-meldet-historischen-kaelterekord-36413438

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 110

 

Wölfe breiten sich in Deutschland aus - 157 Rudel nachgewiesen

 

02.12.2021

  • Derzeit gibt es aktuellen Auswertungen zufolge 157 Wolfsru-del in Deutschland. Daneben streifen noch 27 Wolfspaare und 19 sesshafte Einzelwölfe durch die Wälder.

 

https://www.gmx.net/magazine/wissen/natur-umwelt/woelfe-breiten-deutschland-157-rudel-nachgewiesen-36399030

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 109

 

Wolf erstmals wieder im Großraum Paris gesichtet

 

27.11.2021

  • Im Großraum Paris ist erstmals ein Wolf gesichtet worden, seitdem die Tiere in Frankreich vor rund 30 Jahren wieder heimisch geworden sind. Die Nationale Behörde für Biodiver-sität (OFB) habe das gesichtete Tier offiziell als Wolf identi-fiziert...

https://www.n-tv.de/der_tag/Wolf-erstmals-wieder-im-Grossraum-Paris-gesichtet-article22961425.html

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 108

 

Bizarres Wetterphänomen: Als es beginnt zu regnen, wird nur ein Auto nass

 

03.11.2021

  • Ein Bewohner der indonesischen Stadt Bekasi hat Anfang November ein seltenes Wetterereignis gefilmt. Während eines Sturms begann es zu regnen – allerdings ging der Schauer nur auf ein einziges Auto nieder.

https://www.gmx.net/magazine/panorama/bizarres-wetterphaenomen-auto-regen-36313374

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 107

 

Hilfreicher Gendefekt? Elefanten immer öfter ohne Stoßzähne geboren

 

22.10.2021

  • Zu den größten Gefahren für wilde Elefanten gehört die Jagd nach Elfenbein, also nach ihren Stoßzähnen. Ein Gendefekt kann sich daher für die Tiere als hilfreich erweisen. Denn im-mer häufiger werden Elefantenweibchen ohne Stoßzähne ge-boren. Damit haben sie einen Überlebensvorteil - aber auch Nachteile.

https://www.n-tv.de/wissen/Elefanten-immer-oefter-ohne-Stosszaehne-geboren-article22881600.html

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 106

 

Großstädte: Werden Wölfe unsere ständigen Nachbarn?

 

14.10.2021

  • Der Deutsche Jagdverband erwartet, dass künftig mehr Wölfe in deutschen Städten gesichtet werden. Grund dafür sind feh-lende Waldflächen und das Wachstum der Wolfspopulation. Begegnungen könnten für Hundebesitzer brenzlig werden.

https://www.gmx.net/magazine/wissen/natur-umwelt/grossstaedte-woelfe-staendigen-nachbarn-36257700

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 105

 

Begegnungen mit Wölfen in Städten häufiger

 

14.10.2021 

 

  • In Berlin ist die Ansiedlung eines Wolfsrudels gut 30 Kilometer von der Stadtmitte in der Döberitzer Heide bestätigt.

In Berlin sind Wildschweine inzwischen selbst am helllichten Tag zu sehen. Sie haben gelernt: Von den Menschen geht keine Ge-fahr aus. Der deutsche Jagdverband erwartet deswegen, auch Begegnungen mit Wölfen könnten in Großstädten bald zu neh-men.

 

https://www.n-tv.de/wissen/Begegnungen-mit-Woelfen-in-Staedten-haeufiger-article22864449.html

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 104

 

Wolfsrudel hat sich innerhalb des Berliner Rings niedergelassen

 

06.10.2021

  • Nach Angaben des Berliner Landesumweltamtes gab es das noch nie: Nur 30 Kilometer vom Alexanderplatz in der Mitte der Hauptstadt entfernt, hat sich ein Wolfsrudel niedergelas-sen. Die zwei Elterntiere und vier Welpen seien in der Döbe-ritzer Heide in Brandenburg westlich von Berlin gesichtet wor-den, teilte die Heinz Sielmann Stiftung mit. Auch das Landes-umweltamt (LfU) bestätigte, dass es sich bei den Tieren um Wölfe handelt.

Innerhalb des Berliner Rings hatten sich andere Wolfsrudel nach der Karte der Wolfsnachweise des LfU noch nicht niedergelas-sen. Das Rudel war vor rund zwei Wochen einem Fotografen, der in dem rund 4.500 Hektar großen Naturschutzgebiet an den Toren Berlins und Potsdams für die Stiftung unterwegs war, vor die Lin-se gelaufen. 

Die sechs Tiere hätten sich laut Stiftung insbesondere in einem eingezäunten Gebiet von etwa 1.800 Hektar etwa in der Mitte des Areals niedergelassen - dort seien sie vom Menschen weitestge-hend ungestört.

 

https://www.n-tv.de/der_tag/Der-Tag-bei-ntv-de-am-Mittwoch-06-Oktober-2021-article22848817.html

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 103

 

Schnee in Chile gefallen - da staunt mancher Erwachsener

 

27.08.2021

  • In Chile ist dieser Tage Schnee gefallen. So mancher Erwach-sener dort sieht eine Winterlandschaft zum ersten Mal im Leben. 

https://www.gmx.net/magazine/panorama/schnee-chile-staunt-erwachsener-36123024

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 102

 

Studie: Frühwarnzeichen für Zusammenbruch von Atlantik-Strömung

 

06.08.2021

  • Die wichtige Atlantik-Strömung ist derzeit so schwach wie nie zuvor in den vergangenen 1.000 Jahren. Sie könnte sich mög-licherweise einer kritischen Schwelle nähern. Ein Zusammen-bruch hätte schwerwiegende Folgen.

https://www.gmx.net/magazine/wissen/natur-umwelt/studie-fruehwarnzeichen-zusammenbruch-atlantik-stroemung-36064284

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Beitrag 101

 

"So schwach wie nie zuvor": Forscher in Sorge wegen Atlantik-Strömungen

 

05.08.2021

  • Im Atlantischen Ozean sorgen Meeresströmungen für den Transport warmer und kalter Wassermassen. Doch einer neu-en Studie zufolge verliert das System erheblich an Stabilität. Die Folgen für das Wetter könnten verheerend sein, warnen die Forscher.

https://www.n-tv.de/wissen/Forscher-in-Sorge-wegen-Atlantik-Stroemungen-article22726460.html

 

zurück