Das

verlorene Paradies

  Gottes Schöpfung 

 ist ohnmächtig vor Leid und Schmerz!

 

Klimawandel war gestern  heute ist Endzeit!!!

 

 

 

 

 

Hier geht es zu den Beiträgen der Anomalien, die die zu tiefst verletzte Natur hervorbringt. Bitte anklicken!

 

 

Gottes Schöpfung leidet unsäglich!

 

 

Der Mensch hat keine guten Früchte hervorgebracht.

Durch des Menschen Sünden hat er die Erde — und alles, was sie beherbergt — bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt, sodass das Paradies von einst nicht mehr wiederzuerkennen ist. 

 

Das negative Wirken des Menschen hat unmittelbare und schwerwiegende Auswirkungen auf die Natur. 

Gottes Schöpfung zeigt sich folglich verwirrt und verstümmelt, sie bringt zunehmend mutierte Exemplare hervor, die meist nicht lebensfähig sind. Sogar unsere Kinder kommen zunehmend missgebildet auf die Welt.

 

Wenn der Mensch das Zepter in die Hand nimmt, kann nichts gedeihen, nichts vollkommen sein, denn entscheidende "Zutaten" fehlen:

  • die Ehrfurcht vor Gott und Seiner Schöpfung 
  • der Gehorsam gegenüber den Zehn Geboten
  • die Liebe zu unserem Gott und unseren Nächsten, die wir Menschen nicht mehr leben
  • die liebende Schöpferhand Gottes, die alles hält und schenkt, die wir leider allzu häufig schroff zurückweisen, da wir denken, alles ohne Ihn im Griff zu haben...