Gästebuch

der Webseite 'Endzeit-Forum'

 

 

 Grüß Gott und herzlich willkommen, meine lieben Leser,

ich freue mich sehr, Sie/Euch im Gästebuch

meiner Webseite begrüßen zu dürfen.

 

Dieses Gästebuch ist seit dem 1. August 2019 geöffnet, dem Gedenktag des Hl. Alfons Maria von Liguori, der Ordensgründer, Bischof u. Kirchenlehrer war.

 

Gerne können und sollen hier Meinungen bzgl. dieser Webseite online gestellt werden, welche künftige Gäste dazu anregen mögen, diese Webseite zu besuchen.

Auch würde ich mich über kurze Leser-Zuschriften bezüglich der  'Endzeit' freuen in der wir schon längst leben. Unter der Rubrik "Leser-Zuschriften" würden diese dann erscheinen, wenn sie für wichtig erachtet werden.

 

Wichtig:

Als Vorsichtsmaßnahme und zum Schutz aller werden erst nach Begutachtung bzw. Freischaltung der Gästebucheinträge Beiträge sichtbar erscheinen. Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahme, denn der Feind hört mit und lauert überall!

 

Nun wünsche ich uns allen ein von Gott gesegnetes Miteinander, ein gutes Gelingen als Arbeiter im Weinberg des Herrn sowie weiterhin viel Freude mit dieser Webseite, die  in Bezug auf das 'Jetzt' und auf das, was in Zukunft noch alles auf uns zukommen mag  der Information dienlich sein soll.

 

Gottes Segen und Schutz für diese Endzeit, wünscht allen Lesern Ihre/Eure Andrea

 

Nicht warten, 

sondern beharrlich sein und

die Wahrheit lieben, leben und weitergeben!

WER IST WIE GOTT ? NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes 

 

Kommentare: 38
  • #38

    Hellmuth Christ (Donnerstag, 07 November 2019 23:17)

    Lera, natürlich ist diese Seite von Gott und Sie sind schon mehrfach darauf hingewiesen worden, daß Gott seiner nicht spotten und sich nicht ausnützen läßt und Gottlosigkeit beantwortet, denn wer Liebe nicht verstehen will muß fühlen, damit man erkennt, was wahre Liebe ist wahre Gottesliebe. Und Drohbotschaften sind gerecht, denn ein Vater sagt zu seinem Sohn oder seiner Tochter auch tu das nicht, das schadet Dir nur damit entfliehst Du meiner Obhut und bevor Du Schaden erleidest drohe Ich Dir eben. Man muß die Liebe Gott Vaters in der Drohung bzw. der sogenannten Drohbotschaft erkennen und sagen ja Gott Vater danke, daß Du mich darauf hinweist. daß Ich gottlos bin. Alles hängt von der Gnade Gott Vaters ab. Ich wünsche Ihnen und Ihrem Baby alles Gute und den Segen Gott Vaters.

  • #37

    Pater Jonas (Sonntag, 03 November 2019 13:15)

    Liebe Lera

    Ich möchte hiermit Wolfgang bestätigen. Es ist sehr verständlich Lera, das Sie empört schreiben. Ist es aber nicht doch auch verständlich wenn Gott hin und wieder mal ein Donnerwetter sprechen muss, da seine geliebten Kinder nicht auf IHN hören? Ein Vater oder eine Mutter, tun eigentlich dasselbe in der Erziehung und alles geschieht aus Liebe. Warum darf es dann nicht sein das Gott selber mal ein Machtwort spricht? Die Menschheit hat heutzutage ein komplett verdrehtes und falsches Bild von Gott, oder sie wollen partout nicht hören. Der sich bezeichnende Bischof von Rom ist hierbei nicht gerade hilfreich, wenn er behauptet Alle kommen in den Himmel und Gott ist nur Liebe. Die Bibel liebe Lera, spricht hier eigentlich klare Worte. Gott ist die absolute Liebe dies ist klar! Doch Gott muss auch gerecht sein! Bsp. Sie Lera werden zu Unrecht behandelt, verlangen Sie dann nicht auch Gerechtigkeit? Wieviel mehr dann hat Gott das Recht darauf zu bestehen das SEINE Gebote, welcher ER für uns Menschen aus Liebe gegeben hatte, einhalten? Bsp. das Gebot, du Mensch sollst nicht töten. Du Mensch sollst neben MIR keine anderen Göttern anbeten. Nun, was aber tut die Menschheit? Richtig, sie tut exakt das Gegenteil davon was Gott von uns Menschen verlangt. Gott IST Liebe, die absolute Liebe, die Barmherzigkeit und die Gerechtigkeit. Sie liebe Lera und wir alle müssen daher Beten damit die Menschen die Ordnung und den Willen Gottes wieder erkennen und einhalten, lernen und leben und ….es selber umsetzen. Leider fehlt heute beinahe überall nicht nur der Glaube an Gott sondern auch dadurch der Respekt. Gott ist ein Vater, welcher SICH nach uns sehnt und deshalb muss Gott einschreiten, wenn auch auf harte Weise, damit wir welcher ER liebt nicht verloren gehen.....

    Daher danke an Wolfgang für sein Gebet wie er es liebevoll schreibt

    Pater Jonas - Priester

  • #36

    Wolfgang (Sonntag, 03 November 2019 07:30)

    Grüß dich Gott Lea, Ich bin Großvater, von 6 Enkelkinder. Da ist Glaube und Gott Vertrauen gefragt. Leider ist bei vielen Großeltern, der glaube verloren gegangen. Die kinder brauchen jemand der für sie betet, und vor Gott einsteht.
    Ja Jesus Christus, will uns nicht drohen, sondern uns erklären, was geschieht, wenn wir sündigen. Dies wird leider, sehr selten von einem Priester gepredigt.

    Im gebet verbunden Wolfgan

  • #35

    ❤ Andrea, geringstes Rädchen (Sonntag, 03 November 2019 00:43)

    Meine Antwort für Lera: (Anliegen vom 25.10.2019)
    Liebe Lera, danke, dass Sie mir Ihre Bedenken zu meiner Webseite offengelegt haben. Doch ist es tatsächlich so, dass meine Seite keine Drohbotschaften-Seite ist, sondern die Funktion hat, die Menschen aufzuklären über das, was auf uns zukommt bzw. schon längst seinen Anfang genommen hat.
    Wir leben bereits inmitten der Endzeit, erwarten jederzeit die Warnung (Seelenschau), die uns vorausgesagt worden ist und sollten uns besser darauf vorbereiten (Reue, Beichte, Buße), als den Kopf in den Sand zu stecken, zu resignieren oder alles zu ignorieren und sein Leben in vollen Zügen zu genießen, wie es heute leider von der Mehrheit der Menschen praktiziert wird.
    Besonders die jungen Menschen sind sehr gefährdet und mehrheitlich auf dem falschen Weg, laufen Gefahr sich zunehmend an Satan zu verlieren, da ihnen niemand von Gott und von den uns geschenkten Geboten berichtet hat oder weil diese leider nichts von ihrem Schöpfer wissen wollen.
    Liebe Lera, meine Seite ist eine Aufklärungsseite, die schonungslos die Wahrheit repräsentiert, auf die Geschehnisse in der Welt hinweist, die in den Medien allzu gerne totgeschwiegen oder „aufgehübscht“ dargestellt werden.
    Nein, wir leben in keiner gottesfürchtigen Welt mehr – der Glaube und die Liebe zu Gott ist den Menschen abhandengekommen, sie halten sich nicht mehr an die Zehn Gebote, leben in den Tag hinein und suchen meist ihren eigenen Vorteil. Die Nächstenliebe hat fast den Nullpunkt erreicht, denn der Egoismus und der Stolz prägen den Menschen, der sich ohne das tägliche Gebet nicht dagegen wehren kann. Das Weltliche hat die Spuren, die zum Himmel führen, verwischt – ins Unkenntliche verzerrt! Wie sollen die Menschen da noch den richtigen Weg finden können?
    Sie schreiben – ZITAT: „Aber ich glaube nicht an solche Drohbotschaften, die so viel Angst einem bereiten können. Es ist nicht von Gott sowas.“
    Stimmt! Angst kommt NICHT von Gott!
    Angst und Zweifel werden uns von Satan ins Herz gesetzt! Darum gilt es mit Gebet dagegenzuhalten!
    Drohbotschaften kommen nicht von Gott? Dann aber, liebe Lera, sollten Sie sich mal die Heilige Schrift etwas näher ansehen! Die Apokalypse enthält genügend Voraussagen, die in naher Zukunft auf uns alle zukommen werden, da wir JETZT in dieser Zeit leben, die in der Bibel vorausgesagt steht.
    Doch möchte ich Ihnen zum Trost sagen, dass Gott für Seine Kinder, die Ihm treu ergeben sind, sorgt! Er lässt uns nicht allein. Darum dürfen auch Sie ganz zuversichtlich sein, Ihr süßes Baby, wenn es geboren ist, zärtlich in die Arme schließen, es liebkosen und ganz fest an sich drücken und darauf vertrauen, dass Gott an Ihrer Seite ist. Er liebt Sie, weil Sie Seine Tochter sind!
    Liebe Lera, Gott weist uns auf unsere Fehler hin, Gott ermahnt uns, Gott warnt uns, Gott züchtigt uns, Gott läutert uns wie Gold im Schmelztiegel!
    Dies alles tut Er aus Liebe zu uns! Auch tat Er nichts/tut Er nichts, ohne uns vorher durch Seine echten Seher und Propheten über Seine Pläne – das, was uns bevorsteht – zu unterrichten, damit wir nicht unvorbereitet seien.
    Natürlich ist Gott Liebe – aber Gott ist auch Gerechtigkeit! Das sollten wir endlich alle begreifen, denn Gott lässt Seiner nicht spotten und das Maß der Sünde ist übervoll! Wenn Gott nicht einschreiten würde, würde niemand gerettet werden können, das ist nun mal eine Tatsache, der man sich stellen muss.
    Liebe Lera ich wünsche Ihnen viel Kraft, um weiterhin den Weg mit Gott zu gehen und eine glückliche Geburt. Der Herr möge Sie und Ihr Kind, das Sie unter Ihrem Herzen tragen, segnen und behüten!
    Mit freundlichen lieben Grüßen – Andrea, geringstes Rädchen

  • #34

    alfredus (Mittwoch, 30 Oktober 2019 17:30)

    Gelobt sei Jesus Christus in alle Ewigkeit ! Wenn ich die vielen Gebete und Beiträge lese, besonders auch zu dem Beitrag " Schulterwunde des Herrn ", dann erkenne ich, was ich doch für ein armes Würstchen bin ! Man denkt immer fest im Glauben zu stehen und dann muss man erkennen : .. es ist nur null und nichtig .. ! Der Pharisäer begleitet den Menschen auf seinem Lebensweg und überdeckt die Demut ! Aber " Jesus " der alles weiß, sieht auch dass hier nicht ein Engel zu ihm betet ! Deshalb ist mein Gebet : " Jesus " ich vertraue auf Dich .. ! Gottes reichen Segen Dir und Deinem Werk .. !

  • #33

    Lera (Freitag, 25 Oktober 2019 00:11)

    Guten Abend,
    nur eins möchte ich sagen, wenn ich solche Seiten sehe, dann geht es mir schlecht, sehr sogar. Es sind nur Drohbotschaften. Gott ist reine pure Liebe.
    Der kleine Mensch, der das hier alles liest, geht sowieso zur Kirche und versucht sein Bestes. Menschen, die tatsächlich an der Macht sind, besuchen niemals solche Seiten etc. Sie müssen zuerst zu ihrem Gewissen gerufen. Ich bin schwanger, habe lange danach gewartet und wenn ich sowas hier lese, dann fühle ich mich furchtbar. Besser gar nicht geboren werden. Klar, es ist schwer, aber es war NIE einfach.
    Ich glaube an Gott, Jesus, bin seit zwei Jahren katholisch konvertiert. Aber ich glaube nicht an solche Drohbotschaften, die so viel Angst einem bereiten können. Es ist nicht von Gott sowas.

  • #32

    Baum (Donnerstag, 24 Oktober 2019 14:12)

    Lieber Gott beschütze uns vor allen Bösen.
    Gib uns die Kraft und Ausdauer um alles besser überstehen zu können.
    Beschützt bitte unsere Familie.
    Danke

    E&J

  • #31

    Andrea, geringstes Rädchen (Dienstag, 10 September 2019 16:52)

    Liebe Hanna und liebe Claudia,
    sehr möchte ich Ihnen beiden für die wichtigen Einträge bzgl. der Standarte des Hl. Erzengel Michael bedanken.
    Näheres über diese Standarte ist mir leider nicht bekannt, darum habe ich mich sehr über Claudias Info-Link gefreut, der den Hl. Erzengel so zeigt, wie es von Ihm verlangt wurde. Wo und wie eine solche Standarte erhältlich ist, entzieht sich leider auch meiner Kenntnis. Doch denke ich, werden wir alle rechtzeitig informiert werden, damit auch jeder geschützt ist, der die Hilfe des Himmels nicht zurückweist.
    Liebe Claudia, Ihren Link habe ich der Enoch-Botschaft vom 02.09. beigefügt und danke nochmals für diese Info.
    Gottes Segen Ihnen beiden und allen anderen lieben Autoren, die uns in diesem Gästebuch mit ihren Worten bereichert haben.

  • #30

    Claudia (Dienstag, 10 September 2019 09:24)

    vom 2. September der Link zur Standarte vom Hl. Erzengel Michael

    http://www.mensajesdelbuenpastorenoc.org/estandarte%20final%20san%20miguel%20en%20espa%C3%B1ol.png

    Link bitte kopieren und.
    Gottes segen sei mit Euch.
    Claudia


  • #29

    Hanna (Samstag, 07 September 2019 08:54)

    Liebe Andrea,
    vergelts´ Gott für diese herrlichen aufbauenden Seiten und für diese ganze Arbeit
    zur Rettung der Seelen.
    Nun habe ich aber eine Frage: "Bei Enoch in der Botschaft vom 2. September wird
    vom Hl. Erzengel Michael eine Standarte erbeten, die wir um den Hals tragen sollen
    als seine Mitstreiter. Gibt es so eine Standarte schon oder wird so eine angefertigt,
    wenn ja, wo und wie bekommt man sie?" Sicherlich gibt es noch viele andere
    Mitstreiter der Restarmee, die auch so eine Standarte tragen möchten.
    Danke im voraus für eine hoffentlich positive Antwort.
    Gottes reichen Segen wünscht von ganzem Herzen
    Hanna

  • #28

    alfredus (Sonntag, 25 August 2019 18:12)

    Liebe Andrea, gut dass Du mich aufmerksam gemacht hast, ich habe in der Tat jetzt längere Zeit nicht geschrieben. Ja, die Zeit vergeht einfach zu schnell und die großen Marien-Feste " Maria Himmelfahrt " und " Maria Königin " sind auch schon wieder vorbei. Aber zum Glück gibt es noch zahlreiche Marien-Feste und Gedenktage in diesem Jahr. Ebenso ist es erfreulich, dass Du soviel Zuspruch erfährst und Du selber siehst, dass Deine Arbeit nicht umsonst ist. Da kann man nur noch gratulieren und wünschen : .. weiter so in Gottes Namen, Alleluja !
    alfredus

  • #27

    Helga (Sonntag, 25 August 2019 12:56)

    Liebe Andrea,
    ich habe soeben Dein DANKESCHÖN an GOTT gelesen. Es ist so wunderschön...
    Niemand anderer als Gott hat Dir alles geschenkt, zusammen mit der Kraft und Ausdauer alles ins Internet zu stellen, so daß viele Menschen es lesen können. Und auch ich durfte Deine Internetseiten finden!!
    Es ist total großartig was Gott durch Dich macht !!
    Ich wundere mich sehr daß Deine Augen das mitmachen so viel am Computer zu sitzen. Aber der Allmächtige kann Deine Augen so stabil machen daß sie nicht darunter leiden.
    Ich freue mich sehr für Dich und bin sehr glücklich!
    Deine Helga

  • #26

    Hellmuth Christ (Samstag, 24 August 2019 13:01)

    Danke für die zahlreichen Warnungen hier, vor allem über den Antichristen

  • #25

    Hellmuth Christ (Samstag, 24 August 2019 12:48)

    Danke liebe Andrea für das Dankesgebet an Gott und die Dankesworte an Gott, sie geben einen schönen Einblick in Deine überaus wichtige Arbeit und ich danke Gott für Dich und für seine Arbeit mit Dir,

    Hellmuth

  • #24

    Pater Jonas (Donnerstag, 22 August 2019 12:59)

    Ich bin Missions-Priester und unterstütze hiermit Andrea. Auch mir selber wurde bereits das Eine oder Andere vom Himmel zugetragen daher kann ich Andrea gut verstehen.

    In diesem Sinn Gottes reichen Segen+++

    Gelobt sei Jesus Christus, Ave Maria

  • #23

    Markus Kipfer (Donnerstag, 22 August 2019 12:54)

    Auch ich bin ein Skeptiker und renne nicht gleich Jedem Visionär nach aber eines ist sicher, wenn ich meinen Verstand einschalte und Gott sei Dank ist dieser gesund und gleichzeitig beobachte was in der Welt und Kirche seit über 5 Jahren ab geht, dann ist das was das geringstes Rädchen alias Andrea veröffentlicht, keine Verrücktheit. Wir können gerne weiterhin wie die 3 Affen, Ohren Augen und Mund verschliessen, Tatsache aber bleibt Tatsache, Realität bleibt Realität

  • #22

    Hellmuth Christ (Donnerstag, 22 August 2019 08:52)

    Danke lieber Gott und lieber Jesus und liebe Erzengel und liebe Engel und liebe Heiligen und ihr alle aus dem Reich Gottes

  • #21

    Hellmuth Christ (Mittwoch, 21 August 2019 07:19)

    Danke liebe Andrea für Deine so wertvolle Arbeit,

    Liebe Grüße Hellmuth

  • #20

    Maria Katharina (Dienstag, 13 August 2019 18:40)

    Liebe Andrea,
    vielen herzlichen Dank für Ihre aufschlussreiche Seite.
    Ich habe sie schon häufig weiter empfohlen und positive Rückmeldungen erhalten.
    Es ist sehr wichtig, die Menschen über diese letzten Zeiten zu informieren.
    Wer es nicht glauben will, der muss es lassen.
    Schade nur, dass die Stimme des Himmels nicht mehr erkannt wird.
    Es ist wie vor 2000 Jahren.
    Auch da haben sie nicht erkannt. Es wiederholt sich nur.
    Trotzdem ist der Sieg des HERRN gewiss.
    Es geht jetzt um die Rettung von Seelen.
    Nichts anderes.
    Deshalb: Alles Gute ür Sie und Ihre Seite.
    Weiter so!!

  • #19

    Marie (Montag, 12 August 2019 11:44)

    Danke für euer Vertrauen und euren Mut,
    Danke für das Weitergeben der Botschaften und Gebete,
    Danke für die ermutigenden Worte und die Stärkung des Glaubens!
    Danke liebe Andrea.

    Du bist nicht allein, ihr seid nicht allein und wir sind nicht allein.

    Herzliche Grüße unbekannter Weise

  • #18

    Maria Katharina (Montag, 12 August 2019 11:41)

    Voranzeige:
    07. 09., Erscheinung unserer Mutter Gottes in D-Unterflossing (Bayern), bei der Kapelle am Ortsrand, Beginn: Gebet ab 12.00 Uhr, Hl. Messe, 16.30 Uhr: Erscheinung (dieser Erscheinungsort wurde mir bereits im Sterbeerlebnis von der Muttergottes gezeigt und Ihre Erscheinungen angekündigt;
    (Helmut Lungenschmid)

  • #17

    Hellmuth Christ (Montag, 12 August 2019 10:59)

    Diese Seite mit ihren vielen Seiten ist ein unschätzbares Juwel, sind unschätzbare Juwele (die Seiten aus denen diese Seite besteht) und ich danke so sehr dafür.

  • #16

    Hellmuth Christ (Sonntag, 11 August 2019 19:20)

    Liebe Andrea Geringstes Rädchen,

    danke für diese Seite. Sie hat mir sehr viel Mut gemacht und sehr viel Hoffnung geschenkt und den Schutz durch Erzengel Michael, Erzengel Gabriel und Erzengel Raphael geschenkt, durch die Gebete hier an Erzengel Michael und ein Gebet darin wendet sich auch noch an Erzengel Gabriel und Erzengel Raphael. Danke vielmals an die Erzengel und an Gott und an Jesus und die Engel und die Wesen Gottes vor seinem Thron (Offenbarung am Anfang beispielsweise).

    Herzlichst und Gottes Schutz

    Hellmuth Christ

  • #15

    Hellmuth Christ (Sonntag, 11 August 2019 17:20)

    Ich lese mit wachsendem Interesse diese Seite. Danke für diese Quelle Gottes.

  • #14

    Hellmuth Christ (Sonntag, 11 August 2019 17:11)

    Danke für diese Seite

  • #13

    U. O (Sonntag, 11 August 2019 17:04)

    Liebe Andrea (kleines und schnurrendes Zahnrädchen)
    es ist mir eine Freude geworden,deine lieben Kurzgebete,in den 3 Bänden im Lulu- Verlag,mit über weit über 800 Gebeten,zu beten.Deine erhaltene Gebete,die dir gegeben sind,ist ein Balsam für die Seele.Deine Visionen in der Klarheit und Reinheit,können nur durch den Heiligen Geist gegeben sein! Deine lieben Worte,öffnen sicherlich jedem Leser sein Herz. Du schenkst uns allen,in deinen drei Homepage,was für unser Seelenheil notwendig ist! Sei behütet und beschützt,bei allen deinen wertvollen Arbeiten,im Dienste des Dreifaltigen Gottes und Mutter Maria. Wir alle ,die dich sehr lieben,beten für Dich und deine von Gott anvertraute Mission.

  • #12

    Harald (Sonntag, 11 August 2019 16:04)

    Liebe Schwester Andrea.
    Gratuliere zu dieser himmlischen Seite.
    Ich halte alle Visionen für echt und sehr wertvoll.
    Das Rädchen Andrea ist eine großartige Seherin, Dank sei Gott für alles.

    Gott schütze und segne euch alle.
    Euer Gethsemane-Bruder Harald immer mit euch im Herzen Jesu.

    Gethsemane-Stunde
    (von Donnerstag auf Freitag) >
    http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,4382.msg41411.html#msg41411
    Aufruf der Heiligen Maria an die streitbare Armee -
    Maria von Alto de Guarne Antioquia:
    "Kleidet euch mit dem Banner des Blutes Meines Sohns,
    betet Seinen Rosenkranz und haltet Seine Gethsemane-Stunde
    und die Kräfte des Bösen werden besiegt werden."

  • #11

    Marco (Samstag, 10 August 2019 21:18)

    Brüder und Schwestern,
    Ich kann es Euch bestätigen. Andrea wird geführt von unserem Herrn und Gott. Es ist eine schwierige Aufgabe in dieser Zeit sich den Menschen zu offenbaren. Satan versucht im Moment alles um die letzten Seelen einzufangen. Haltet durch, lasst uns gemeinsam nach Zion gehen und das Lied singen.
    " Wenn der Herr aber die Zeit nicht verkürzt hätte, so würde kein Mensch überleben".

    Gott schütze Euch

  • #10

    Karin Bailer (Freitag, 09 August 2019 20:49)

    Liebe Andrea, herzlichen Dank für die Hilfe und gerne teile ich folgendes mit.
    Ich schrieb::: Wertes Team
    ich suche die Botschaften von Enoch und Luz de Maria und kann sie nicht finden. Als Andrea schrieb, dass sie kein Team sei sondern alles alleine leiste, habe ich geantwortet. "Danke für die Rückmeldung und für die viele Arbeit alles ins netz zu stellen. Einige Seiten lese ich gerne und sie sind wichtig für mich.
    Ich hoffe, dass wir alle diese schwere Zeit mit Hilfe der Heiligen Dreieinigen Gottheit und der Heiligen Mutter Gottes Maria und allen Heiligen und dern Himmlischen Heerscharen der Heiligen Dreieinigen Gottheit zum Wohle der Menschheit segensreich bestehen.
    Mögen die Heilige Dreieinige Gottheit und die Heilige Mutter Maria , alle Menschen, die dies lesen, segnen und behüten , auf dass sie in Freiheit den rechtem Weg zur Erlösung finden.
    Liebe Güße Karin

  • #9

    Andrea, geringstes Rädchen (Dienstag, 06 August 2019 21:58)

    Lieber D.W., ich muss verneinen - ich war bei keinem Herzmariens-Treffen in Schweinfurt. Liebe Grüße und Gottes Segen!

  • #8

    Wolfgang (Dienstag, 06 August 2019 07:44)

    Grüß dich Andrea, Vielen Dank für deine Beiträge.
    Gestern habe ich die Mitteilung bekommen, das in Ulm, in der Maria Himmelfahrt Kirche. mit P. Rapahel von dem Fluhmer Brüdern, das Fest des Himmlischen Vater gefeiert worden ist.
    Die Privatoffenbarungen von Mutter Eugenia Elisabehtta Ravasio. über das Fest des himmlischen Vater, sind Kirchlich anerkannt. Leider wird das, wie so oft verschwiegen in der Amts Kirche.
    Im Gebet verbunden Wolfgang

  • #7

    alfredus (Montag, 05 August 2019 18:36)

    Liebe Andrea, es ist für mich eine Ehre zu Deinen Gästen zu gehören ! Gerne versuche ich einige Gedanken anzusprechen. Dein Portal ist ein Segen und wer gläubigen Herzens ist, kann leicht und gerne folgen. Deine Endzeit-Nachrichten sind immer mehr als aktuell. Mein Staunen gilt auch den schönen Bildern, die Du immer wieder einfügst und dadurch die Beiträge bereicherst. So kann ich und will ich Dir weiterhin Gottes Segen erbitten und den Schutz der lieben Gottesmuttter Maria !

  • #6

    Vogt Wolfgang (Sonntag, 04 August 2019 07:57)

    Grüß dich Andrea, Viele können und wollen nicht mehr im Göttlichen Willen, leben. Darum betrachten sie auch die ganzen Botschaften und Propheten als Irrgläubige. Ja wenn wir die Hölle nicht, mehr als wahre Wirklichkeit annehmen, dann hat uns Luzifer, schon fest im Griff.
    Darum lasst uns in dieser Zeit immer tiefer in die Liebe und wahre Demut, hinein wachsen.
    Dann können wir auch in den kommenden Zeiten, den Höllischen angriffen widerstehen.
    Im gebet verbunden Wolfgang

  • #5

    Michael Weimer (Sonntag, 04 August 2019 01:04)

    Hallo Andrea!

    Ich lasse dir mal gaaaannnnz liebe Grüße da! Mir geht es soweit ganz gut. Hoffe dir auch!?

  • #4

    Gerhard 46 (Samstag, 03 August 2019 13:54)

    Liebe Andrea,
    vielen Dank für die Sammlung von Gebeten und Botschaften. Sowohl die Botschaften der Vorbereitung als auch die Botschaften an Enoch sind in unseren Zeiten sehr wichtig, sie werden jedoch leider von vielen Seiten bekämpft.
    Für die viele Arbeit mit dieser Seite vergelts Gott.

  • #3

    D. W. (Donnerstag, 01 August 2019 21:31)

    Vielen Dank für ihre Mühe, ich lese täglich ihre Beiträge. Die Webseiten sind sehr liebevoll gestaltet. Hab mich auch gefreut dass sie Beiträge von der Vorbreitung reingestellt haben. MfG. D.W
    Waren sie mal in Schweinfurt bei einen Herzmarien treffen?

  • #2

    Andrea (Donnerstag, 01 August 2019 18:47)

    Herzliche Grüße und Gottes Segen ! Grüße aus Bremen von Andrea alias HedwigvonSchlesien.

  • #1

    Gestas (Donnerstag, 01 August 2019 18:45)

    Liebes geringstes "Rädchen" Am meisten gefallen mir ihre Kurzgebete. Wie oft möchte man Beten, hat nicht viel Zeit und es fällt einem nichts ein. Ihre Kurzgebete sind eine gute Hilfe.