Zuschriften

 

Warnende und

mahnende Stimmen

zum falschen Gott Vater-Bild

 

 

 

Hinweis:

  • Aus Sicherheitsgründen — da man es vermeiden sollte, dem dort Abgebildeten in die Augen zu schauen — habe ich das "Gott Vater-Bild" von Patricia NICHT hier auf meiner Webseite online! 
  • Ich bin dein Herr und dein Gott!
  • Du sollst keine anderen Götter neben Mir haben!
  • Du sollst dir kein Bild machen!

 

Hebr 4, 12

Denn lebendig ist das Wort Gottes, kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert; es dringt durch bis zur Scheidung von Seele und Geist, von Gelenk und Mark; es richtet über die Regungen und Gedanken des Herzens; vor ihm bleibt kein Geschöpf verborgen, sondern alles liegt nackt und bloß vor den Augen dessen, dem wir Rechenschaft schulden.

 



 

Hier können meine lieben Gäste nun ihre wichtigen Erkenntnisse  bzgl. des falschen Gott Vater-Bildes von Patricia  mitteilen.

 

Mein großer Dank an alle Mitwirkenden und ein ewiges Vergelt´s Gott dafür!

Eure Andrea

Kommentare: 32
  • #32

    Michael (Sonntag, 08 Dezember 2019 08:09)

    ZITATE AUS KOMMENTAR VON THOMAS:
    „Vielen scheint nicht klar zu sein, wie täuschend ähnlich der Antichrist dem Herrn sein wird! Und dieses Bild ist wieder mal ein Test, wieviel UNTERSCHEIDUNGSGABE vorhanden ist...
    Dieses Bild zeigt den "FÜRSTEN DIESER WELT" und kann in seinem Anspruch, wen es angeblich darstellen und verherrlichen soll, nur als äußerst blasphemisch bezeichnet werden. Die Schamgrenze wird buchstäblich überschritten! Nicht zuletzt spricht die breit ausladende, aber völlig leere und wiederum eiskalte Treppe vor dem THRON DES WIDERSACHERS von der absoluten Einsamkeit und Ausschließlichkeit dieses Usurpators.
    Leider wird ja gerade Franz von Assisi seit dem Weltgebetstreffen 1986 und erst recht seit dem aktuellen Antipapst für das antichristliche Projekt der EINE-WELT-RELIGION mißbraucht; in diesem Zusammenhang ist das T-KREUZ im „GV-Bild“ ein ganz falsches Signal! Zumal auch der EINE-WELT-RELIGION Tempel in Abu Dhabi dem Franziskus geweiht werden soll, was für den wahren Heiligen ein neues Martyrium bedeutet!“

    Aus Botschaft 1214
    ......Dann wird der Weg frei sein für das Tier (Satan), sich in der Kirche Meines Sohnes frei zu bewegen, wo ihm ein Ehrenplatz zuteil werden wird. Schließlich wird es bekannt gegeben werden, dass er die Leitung der EINE-WELT-ORDNUNG übernehmen wird, und eine aufwendige KRÖNUNGSFEIER wird stattfinden. Dieses Ereignis wird auf der ganzen Welt gesehen werden, es wird besucht sein von Politikern, Würdenträgern und Prominenten, und wenn die KRONE AUF SEINEN KOPF gesetzt wird, dann ist das, als ob der letzte Nagel in den Leib Meines Sohnes getrieben wird.......

  • #31

    Michael (Samstag, 07 Dezember 2019 21:09)

    Thomas schreibt in seinem Kommentar:
    „Die goldene Krone des GV besteht aus zahlreichen Streben, die nach oben weisen und in ebenfalls eisförmige Kristalle auslaufen. Diese Krone hat nicht die geringste Ähnlichkeit mit der authentisch überlieferten KRONE des HOHENPRIESTERS mit der JESUS CHRISTUS oder GOTTVATER sonst dargestellt werden. Die EDELSTEINKRONE ist vielmehr die KRONE LUZIFERS - des irreführenden Scheinlichtträgers“
    Dazu Botschaft 970
    Der Tag, an dem der Betrug des Tieres allen offen sichtbar vor Augen geführt werden wird, wird ein Tag sein, den niemand vergessen wird. Denn dieser Tag, an dem die Welt sehen wird, wie der Betrüger, der ANTICHRIST , sich mit Meiner KRONE auf dem KOPF erheben wird — gekleidet in rotem Ornat — wird der Tag sein, an dem Feuer aus seinem Mund kommen wird


  • #30

    ❤ Andrea, geringstes Rädchen (Samstag, 07 Dezember 2019 20:24)

    Liebe Annette,
    ich danke Dir sehr für den wichtigen Hinweis.
    Darf ich Dich bitten, mich unter herzjesuwegzehrungderrestarmee@gmx.net
    zu kontaktieren – ich hätte dazu noch eine Frage….

    Viele liebe Grüße und Gottes Segen für Dich und Deine Lieben.
    Andrea

  • #29

    Rosanna (Samstag, 07 Dezember 2019 11:40)

    Auch ich konnte mich nie anfreunden mit dem falschen GV-Bild. Laut den Zuschriften in diesem Forum hat das Bildnis einen negativen Einfluss auf den Geist, die Seele und das Gemüt eines Menschen. Auch ich habe mir darüber Gedanken gemacht. Könnte es deswegen sein, dass die Befürworter keine Einsicht zeigen, weil sie im Banne dieses Bildes stehen? Auch der Verstand ist ein Geschenk Gottes. Ihn sollen wir anwenden, wenn so vieles gegen ein gotteslästerliches Bild spricht.-

  • #28

    Lena (Freitag, 06 Dezember 2019 10:02)


    Ich nehme noch einmal Bezug auf die Zuschrift 1 in diesem Forum:
    „Ich nahm an einem Gebetstag von FRAU ALLER VÖLKER teil. Dort sagte uns Pater Paul Maria Sigl, dass auf dem Bild FRAU ALLER VÖLKER die Muttergottes das Lendentuch unseres Herrn Jesu Christi um ihre Taille trägt. Auch im Buch von Maria Valtorta steht geschrieben, dass die Gottesmutter ihren Kopfschleier abnahm, um damit die Blösse ihres Sohnes zu bedecken. Das Kopftuch wurde also zum Lendentuch. Warum wohl wird auf dem GV-Bild Jesus mit einem “string” dargestellt, also fast nackt? Warum wohl sollten wir unseren Erlöser Jesus Christus der Welt auf diese schamlose Weise presentieren? Jeder mache sich selber seine Gedanken darüber und lese Auszug aus BdW Botschaft 1267:

    Als sie Mich nackt auszogen, wollten sie Mich weiter demütigen, und so kleideten sie Mich in ein rotes Tuch, das Mich kaum bedeckte, um Meinen Leib weiter zu entweihen.

    Wir wollen Dich schützen, lieber Jesus! Wir wollen keine Reklame für dieses Gottvater-Bild machen, denn dies ist nicht Dein Heiliger Wille! Amen“
    Weitere Bemerkung dazu: Gerade REINE, KEUSCHE Augen sehen das Unreine, das Unschamhafte! Es sind sozusagen „sensibilisierte“ Augen. Man darf auf keinen Fall sagen, dass man nicht reine Augen hätte, wenn man dieses anstössige, pietätlose Bild beanstandet.



  • #27

    Thomas N. (Freitag, 06 Dezember 2019 09:30)

    Liebe Andrea! Heute folgt ein 3. Teil von meiner Analyse des sogenannten "GV-Bilds"! Es gibt einige Stellen in diesem Bild, die weniger offensichtlich sind, die mich gestört haben, aber ich wußte nicht, warum. Dann habe ich mir den ganzen Aufbau des Bildes angesehen, und mein Blick fiel auf die Taube oberhalb des "GV". Diese Taube schwebt an der Spitze eines Dreiecks, das sich von den beiden unteren Bildecken in den Mittelpunkt der oberen Bildkante erstreckt. Deutlich unterhalb der Taube, die eigentlich weiß ist, strahlt eine grell leuchtende Lichtquelle ("Sonne"?) mit kalt weißem Licht in alle Richtungen aus. Das Zentrum dieser weiß-kalten "Sonne" liegt direkt vor dem Gesicht des vermeintlichen GV. Aufgrund dieser Perspektive müßten also eigentlich die Flügelunterseiten der Taube ebenfalls strahlend hell sein. Aber sie liegen im Schatten und tragen eine dunkelgoldene Färbung. Wieso werden sie von den "Sonnenstrahlen" nicht erreicht? Woher kommt dieser Schatten? Offenbart sich hier nicht die verfinsternde Ausstrahlung des falschen GV, seine wahre Identität?
    Zudem ist es gerade dieses Strahlenzentrum (die kalte "Sonne") direkt vor dem Blick des GV, wodurch die Sogwirkung seines kalten Blicks massiv verstärkt wird. Dies ist nicht das Licht des Lebens, denn nirgendwo auf dem Bild zeigt sich auch nur die geringste Spur von Leben, keine Blume, Lilie oder Rose, wie sie sich im Garten des wahren Herrn zeigen würden und die Seelenfrüchte eines gläubigen Lebens symbolisieren würden! Stattdessen lastet die dunkle Schattenseite des Goldes nicht nur auf den Flügeln der Taube, die folglich den unheiligen Geist vertritt, sondern auch auf dem uferlosen Mantel des "GV". Wieso bleibt bei so viel Licht gerade das Gold unterbelichtet? Das Gold ohne das Licht Gottes steht aber für Machtausübung und Götzendienst.
    Das Dreieck, das aus der Frau unten links, der Taube und der leeren Stelle unten rechts gebildet wird, erstreckt sich durch die Zentralperspektive des Bildes in den Tiefenraum hinein und umfaßt auch die Gruppe aus dem "GV" und "Jesus". Dreidimensional gesehen handelt es sich also um eine strukturelle Pyramide, die alle Personen in sich einschließt. Die vom irdischen Gold beschwerte Taube bildet die dynamische Spitze der Pyramide, der Schattenwurf auf ihren Flügeln steht in Wechselwirkung mit dem antichristlichen Blick des "GV". Beides verstärkt sich gegenseitig! Rechts unten im Bild öffnet sich eine Art Vakuum, hier ist quasi der Eingang in die Pyramide, an dieser leeren Stelle wird der Betrachter in das Bild hineingenommen. Entscheidend ist jedoch, daß sich die ganze falsche Trinität im Inneren der Pyramide befindet. Auf echten Gottesbildern befinden sich Jesus oder Gottvater vor dem Dreieck (eine Pyramide kommt sowieso nicht vor), da sie an erster Stelle kommen. Innerhalb der Pyramide befinden sich in der klassischen ägyptischen und Freimaurersymbolik der Pharao und Osiris als Sonnengott, die hier als "Jesus" und "GV" erscheinen, aber nicht sind.
    Während sich mir die Kraftlinien und Schattenkräfte des Bildes immer mehr verdeutlicht haben, versuchte die dunkle Seite mich durch wiederholte Angriffe von dieser Analyse abzuhalten. Doch durch das tägliche Rosenkranzgebet bin ich geschützt. Dank sei der Mutter Gottes und unserem Herrn Jesus Christus!

  • #26

    L. Gott ist die Liebe (Donnerstag, 05 Dezember 2019 18:07)

    An alle Mitschwester und Brüdern,
    ich bitte euch auf Patricias Webseite ...dashauslazarus... nicht mehr
    reinzugehen,denn es besteht eine Gefahr für diejenigen die auf ihre Webseite gehen.
    Woher ich das weiß kann ich euch nicht mitteilen.
    Eine Wahrnug muss ich weiter geben und euch vor Gefahren schützen.
    Der Heilige Geist möge euch mit seinen Feuer der Erkenntnis der Wahrheit geben.
    L Gott ist die Liebe

  • #25

    Maria (Donnerstag, 05 Dezember 2019 15:11)

    Seit einiger Zeit verfolge Ich jetzt diese Debatte um das GV.Bild. so möchte Ich nun auch etwas dazu sagen. Ich habe früher vor Veröffentlichung dieses Bildes auch ab und zu mal auf die Website von Patricia geschaut, nach dem das Bild vorgestellt worden ist ist mir gründlich vergangen . Meine Erfahrung ist das dieser Blick von GV. etwas beherrschendes hat . Es strahlt keine Liebe aus keine Wärme...die spärliche Kleidung von Jesus...der Mantel der etwas zu bedecken scheint....Möge der Hl.Geist Klarheit in die ganze Sache bringen. Im Gebet verbunden !

  • #24

    Sylvia (Mittwoch, 04 Dezember 2019 22:15)

    Liebe Andrea, habe ein Info wegen des Gottvater Bildes
    Ich habe jemanden bei uns kennen gelernt vom BdW, die mich bezüglich des Gottvater Bildes anfragte, da Sie verunsichert war. Sie teilte mir mit, das es Ihr damit nicht gut ginge und ich riet Ihr ab es zu verbreiten. Sie war froh über meine Ansicht und hatte damit eine Bestätigung ihrer inneren Unruhe bezüglich des Gottvater Bildes.
    Habe auch gehört, das andere Brüder und Schwestern es bei uns ablehnen. Es wird sich hier, wie ich es sehe, hoffentlich in nichts auflösen.
    Liebe Grüsse Sylvia

  • #23

    E. Michael (Mittwoch, 04 Dezember 2019 13:32)

    Mir ging es ganz ähnlich auch wenn ich letztendlich nur Teilnehmer und nicht nebenbei noch dazu Organisator war. Mein Erlebnis mit Patricia ist dies. Ich war wie bereits geschrieben an diesen Treffs. Als ich anerbot mit zu helfen wurde dies freudig angenommen und so kam ich in engerem Kontakt mit Patricia und Martin, vor allem durch Telefonate. Doch je mehr ich an den Treffen teilnahm, umso mehr umfing mich ein merkwürdiger Eindruck, dass mit Patricia etwas nicht koscher sei. Eines Tages sprach ich mit den Beiden da es mich belastete und ich wollte dies bereinigen. Dies war das letzte Mal dass ich Patricia sah und Kontakt zu ihr hatte. Patricia benahm sich dermaßen empört über meine Worte und meine Zweifel und sagte. "Du stellst Gott und das BdW in Frage??!!" Wie bitte?, antwortete ich. Nein weder Gott noch das BdW sondern dich, Patricia und dein Verhalten. Was mich an Patricias Aussage schockierte war, sie stellte sich auf dieselbe Position mit dem BdW als sei sie die Prophetin Mary, obwohl Patricia nichts damit zu tun hat.

    @W. Stephan, es geht in der Wahrheitsfindung nicht darum ob wir Patricia verurteilen, dies tut wahrhaft Gott selber. Ich bin fest davon überzeugt dass Patricia sehr wohl weiss was sie tut und somit auch bewusst Unrecht tut. Patricia ist sehr schlau jedoch falsch. Ich bleibe ich dem BDW treu, denn es ist UNABHÄNGIG und echt.

    Möge die Gnade Gottes uns den Weg weisen durch diese finstere Zeit

  • #22

    W. Stephan (Dienstag, 03 Dezember 2019 22:33)

    Patricia kenne ich von Beginn Ihrer Arbeit beim BDW, durch sehr viele Telefonate. 2013 gab es dann ein Gebetstreffen in Bad Reichenhall, dies wurde von mir organisiert und von Ihr und Herrn Roth abgehalten. Dort lernte ich P. dann persönlich kennen. Seither gibt es keinen Kontakt mehr zu ihr. Die Vorkommnisse in Bad Reichenhall veranlassten mich den Kontakt mit Ihr abzubrechen. Es ist aber nicht unser Recht über sie zu urteilen dies ist unserem Herrn und Gott vorbehalten. Wir sollten für Sie beten, sie ist sicher davon überzeugt nichts Unrechtes zu tun.
    Ich bleibe dem BDW treu und glaube ganz fest daran, tut Ihr das bitte auch.
    Es werden noch viele Verwirrungen und Verirrungen unsere Treue prüfen.
    Gottes Segen W.ST.

  • #21

    Maria Katharina (Dienstag, 03 Dezember 2019 21:35)

    Wieder eine weitere treffende Analyse zu jenem GV-Bild von Thomas.
    Herzlichen Dank, lieber Thomas dafür!
    Es geht uns hier alleine nicht darum, Stimmung gegen irgendein Bild zu machen bzw. irgendwelche darin involvierte Personen an den Pranger zu stellen.
    Nein! Es geht einzig darum, dass mit dieser Aktion das BdW unterwandert wird. Wenn man an das BdW glaubt bzw. die Stimme des HERRN darin erkannt hat, dann ist es doch mehr als nur absolut sicher, dass dieses Bild nur vom Widersacher kommen kann. Eine andere Erklärung ist absolut unzutreffend. Die Mission von MDM bzgl. des BdW ist die letzte dieser Art der Seelenrettung. Nach MDM kommt kein anderer wahrer Prophet mehr!!
    Wenn also nach MDM kein wahrer Prophet mehr kommt, was ist dann bitte die Vision von besagter Person?? Bzw. von wem hat sie ihre "Botschaften und Visionen" denn erhalten? Wenn es nicht nur der eigenen Eitelkeit dient (und das glaube ich nicht, nach dem großen Aufwand, der hierfür betrieben wird!!), dann gibt es eben nur noch ein Quelle, die dafür zustande kommt. Der Widersacher selber!
    Wie oft sind auch schon vorher Begnadete durch den Widersacher getäuscht worden!! Und hier ist es ja mehr als augenscheinlich!!
    Auch in jener Hinsicht, dass Andrea bereits Post von den "Vertretern der Webseite "Haus Lazarus ch" durch deren Rechtsanwalt bekommen hat, der verlangte, dies alles im Netz zu löschen, zu widerrufen - und sollte dies nicht geschehen - gerichtliche Schritte gegen Andrea zu unternehmen!!
    Wer sich so ins Zeug legt, vorher aber entgegen der Verlautbarung auf beider Seiten, nicht zu einem Austausch per Mail bereit war, der kann nur von einer Quelle gespeist werden!!
    Und jene ist definitiv nicht der HERR!
    Halten wir doch bitte zusammen und lassen das BdW nicht unterwandern, wenn manche schon so blind geworden sind, und das nicht mehr erkennen (wollen). Schützen wir doch mit dieser Aufklärungsseite jene, die auch die zweite Seite der Medaille kennen lernen sollen!!
    Entscheiden muss dann sowieso jeder für sich.
    Danke für Euer Verständnis und Eure weitere Mithilfe in dieser Sache!

  • #20

    Thomas N. (Dienstag, 03 Dezember 2019 13:23)

    Das Buch "Gott spricht zu uns" mit den Botschaften von Eugenia Ravasio führt mich zu folgenden Ergänzungen zum GV-Bild: Die Botschaften Gottvaters begannen am 1. Juli 1932, am Fest des Kostbaren Blutes unseres Herrn Jesus Christus! In Seinem Blut wird uns der Neue Bund gegeben. Blutrot ist deshalb auch der Umhang Gottvaters auf Eugenias echtem Gottvater-Bild. Und eben dieses Blut und dieses Rot sind auf Patricias falschem GV-Bild abwesend! Stattdessen verbindet ein Regenbogen das kalte Herz des flaschen Vaters mit dem Titulus oberhalb des Kreuzes. Der Regenbogen kann aber niemals den Neuen Bund symbolisieren, den der dreifaltige Gott mit uns am Kreuz geschlossen hat! Auf diese Weise werden im falschen GV-Bild mehrere Trennungen und Spaltungen bewirkt: der unblutige Jesus wird von Seiner Passion getrennt, Sein Leib ist von Seinem Namen getrennt (Titulus) und der Sohn ist vom Vater getrennt, da die Verbindung zwischen beiden unwahr ist. Heute ist der Regenbogen nicht nur das Symbol des "New Age" und der Eine-Welt-Religion, sondern auch der Gender-Ideologie.
    Über Seine Krone spricht Gottvater zu Schwester Eugenia: "Seht, ich habe meine Krone zu meinen Füßen gelegt; die Weltkugel auf mein Herz. Ich habe meine Herrlichkeit im Himmel gelassen und bin hierher gekommen, um allen alles zu werden: arm mit dem Armen und reich mit den Reichen." (S. 47) Gottvater macht sich klein, um uns Menschen erscheinen zu können! Und wir Menschen müssen uns um so kleiner machen, um Ihm begegnen und Ihn schauen zu können: "Daher beuge ich meine Knie vor dem Vater" (Eph. 3,15). Wie aber tritt diese unziemlich gekleidete Frau vor den Vater? Es ist nicht einmal eindeutig zu unterscheiden, ob sie steht oder kniet! Was hätte Pater Pio mit einer Frau gemacht, die in dieser Aufmachung zu ihm in die Beichte gekommen wäre? Er hätte sie durch Boten fortschicken lassen, um wiederzukommen, wenn sie in die Schule der Demut gegangen ist.

  • #19

    M. (Sonntag, 01 Dezember 2019 11:55)

    In der Hl. Schrift gibt es eine Stelle, die sagt: „ Meine Hand wird gegen die Propheten sein, die NICHTIGE VISIONEN haben und falsche Orakel verkünden“. Ich hab einmal gelesen, dass sogar Heilige falsche Visionen gehabt hätten, eingegeben durch den Widersacher. Kraft des Hl. Geistes wurde ihnen aber die Unterscheidungsgabe und die richtige Sichtweise geschenkt. Sie haben erkannt, dass solche Visionen nicht von Gott kommen. Der Empfänger dieser nichtigen Vision ist sich dessen nicht bewusst, auch nicht die Person oder Personen, die bei solchen „Ereignissen“ dabei sind. So geht es hier einzig und allein um die Sache (GV-Bild) und nicht, um über eine Person schlecht zu reden oder sie zu verunglimpfen.

  • #18

    S.A. (Samstag, 30 November 2019 20:55)

    Mir ist noch folgendes zum GV-Bild eingefallen.Beten wir nicht im Glaubensbekenntnis:
    "Er sitzt zur Rechten des Vaters"?.Seit wann liegt unser Herr Jesus Christus vor dem Vater?

  • #17

    R.L. (Freitag, 29 November 2019 20:40)

    Aus BdW Botschaft 1043
    Die MEDAILLE DER ERLÖSUNG wird, wenn ihr sie am Leib tragt, euch zusammen mit den anderen Gnaden, die sie verheißt, SCHUTZ gewähren GEGEN DIE MACHT DES ANTICHRISTEN.

    Aus BdW Botschaft 1057
    Wisst jetzt, dass ihr Geschenke, die der Welt im Laufe der Jahrhunderte durch Meine Mutter gegeben worden sind, nutzen müsst, um euch zu SCHÜTZEN . Wisst auch, dass die MEDAILLE DER ERLÖSUNG — MACHTVOLLER ALS JEDE ANDERE — eure
    VERTEIDIGUNG gegen die Lockmittel des Antichristen sein wird. JEDER VERSUCH WIRD UNTERNOMMEN WERDEN, UM DIE MEDAILLE DER ERLÖSUNG AUFZUHALTEN, aber nichts wird die Kraft, die mit diesem Geschenk verbunden ist, stoppen.

    Aus BdW Botschaft 794
    Mein Wort ist das Ende. Es ist endgültig. Es kann kein anderes Wort geben. ALLE, DIE VERKÜNDEN IN MEINEM NAMEN ZU SPRECHEN, SEIT DEM BEGINN DIESER MISSION IM NOVEMBER 2010, SIND NICHT BERECHTIGT, DIES ZU TUN, DENN SIE KOMMEN NICHT VON MIR



  • #16

    Zitierer (Freitag, 29 November 2019 11:48)

    Danke Maria Katharina, das ist eigentlich alles was man wissen muss. Das folgende Statement kann ich 100 %ig unterschreiben: "Es ist doch ganz leicht und einfach zu verstehen: Wer an das Bd W glaubt, kann mit diesem Bild nur eines tun: VERWERFEN!!
    Im BdW wird mehrmals betont, dass es nach MDM keinen weiteren Propheten geben wird. Alle, die danach kommen, sind nicht vom HERRN.
    Es ist ja wirklich traurig, dass es da noch Anhänger des BdW gibt, die die Worte des HERRN, gegeben in jenen Botschaften, hinbiegen, wie es ihnen beliebt." Liebe Grüße und Gottes Segen C.

  • #15

    R.L. (2) (Donnerstag, 28 November 2019)

    Hier Schwarz auf Weiss: MEDAILLEN DER ERLÖSUNG müssen der WELT zur Verfügung gestellt werden. Sie werden Seelen BEKEHREN und somit SEELEN RETTEN. Die MEDAILLE DER ERLÖSUNG ist ein aussergewöhnlicher SCHUTZ GEGEN DEN ANTICHRISTEN. Zusammen mit dem SIEGEL DES LEBENDIGEN GOTTES sind sie die grössten Geschenke des Himmlischen Vaters für die Seelen dieser Endzeit. Das anstössige, pietätlose Gottvater-Bild (siehe Zuschrift Thomas, Mittwoch, 27.Nov.) ist der Gegenpol der MEDAILLE DER ERLÖSUNG und der Gegenpol des SIEGEL DES LEBENDIGEN GOTTES
    Lesen Sie folgende 3 Botschaften:
    Aus BdW Botschaft 1043
    Die MEDAILLE DER ERLÖSUNG wird, wenn ihr sie am Leib tragt, euch zusammen mit den anderen Gnaden, die sie verheißt, SCHUTZ gewähren GEGEN DIE MACHT DES ANTICHRISTEN.
    Aus BdW Botschaft 890
    Folgt Meinem Sohn und nehmt die Geschenke an, die Er und Seine geliebte Mutter, die Unbefleckte Jungfrau Maria, euch bringen, in der Gestalt der Kreuzzuggebete und der MEDAILLE DER ERLÖSUNG. Und nehmt schließlich MEIN SIEGEL an als eines der größten Geschenke, die Ich den Menschen gegeben habe, seit Ich ihnen das Leben schenkte. Ich gebe wiederum Leben, durch Meine Besonderen Gnaden, wenn ihr das SIEGEL DES LEBENDIGEN GOTTES nahe bei euch habt. All jenen mit dem SIEGEL ist ein Platz im Neuen Paradies gewährt.
    Aus BdW Botschaft 914
    Meine Aufgabe ist es, so vielen Sündern wie möglich die Möglichkeit zu bieten, ihre SEELEN ZU RETTEN. Ich tue dies durch die Erscheinungen, die zu sehen sind, wenn Ich erscheine, um den Glauben der Sünder überall zu entfachen. Ich tue dies JETZT, indem Ich die MEDAILLE DER ERLÖSUNG zur Verfügung stelle. Mein Kind, wie Ich gesagt habe, muss diese MEDAILLE durch dich der WELT zur Verfügung gestellt werden und auf Meinen Anweisungen an dich basieren. Diese Anweisungen sind nur dir bekannt gemacht worden. Diese MEDAILLEN WERDEN ALLE SEELEN BEKEHREN, die offen sind für die Barmherzigkeit Meines Sohnes, Jesus Christus. Dies wird dann zur Rettung von Millionen führen.

  • #14

    Kipfer (Donnerstag, 28 November 2019 15:08)

    @Thomas, herzlichen Dank für diese detaillierte Erklärung des GV Bild. Mir erging es exakt wie allen Jenen welche hier ihre Erfahrung publizieren. Beten wir damit alle jene welche dies teuflische GV Bild verteidigen und zu verbreiten versuchen zusammen mit Patricia, wie Salus erleuchtet werden von und durch die Gnade Gottes der Erkenntnis und Demut. Möge die Lüge in kürze aufgedeckt werden. Ein mir bekannter Priester welcher der Tradition treu geblieben ist bittet um Gebet denn auch er weil er sich zum BdW bekennt und die Wahrheit spricht wird von diversen sogenannten Katholiken u.a. durch den langen Arm Patricias immer wieder angegriffen und verleumdet. Er sagt "Gott kennt die Wahrheit und ich bete für meine Feinde".

  • #13

    Maria Katharina (Mittwoch, 27 November 2019 23:35)

    Es ist doch ganz leicht und einfach zu verstehen: Wer an das BdW glaubt, kann mit diesem Bild nur eines tun: VERWERFEN!!
    Im BdW wird mehrmals betont, dass es nach MDM keinen weiteren Propheten geben wird. Alle, die danach kommen, sind nicht vom HERRN.
    Es ist ja wirklich traurig, dass es da noch Anhänger des BdW gibt, die die Worte des HERRN, gegeben in jenen Botschaften, hinbiegen, wie es ihnen beliebt.
    Dieses Bild hat m.E. einen diabolischen Einfluss auf die Gemüter und Seelen. Wer Widersacher ist extrem schlau und greift damit jene an, die u.a. durch das Siegel nicht mehr angreifbar gewesen wären.
    Eines von vielen Zitaten diesbezüglich aus dem BdW:
    794
    Mein Wort ist das Ende. Es ist endgültig. Es kann kein anderes Wort geben. ALLE, DIE VERKÜNDEN IN MEINEM NAMEN ZU SPRECHEN, SEIT DEM BEGINN DIESER MISSION IM NOVEMBER 2010, SIND NICHT BERECHTIGT, DIES ZU TUN, DENN SIE KOMMEN NICHT VON MIR.

    970
    Der Tag, an dem der Betrug des Tieres allen offen sichtbar vor Augen geführt werden wird, wird ein Tag sein, den niemand vergessen wird. Denn dieser Tag, an dem die Welt sehen wird, wie der Betrüger, der Antichrist, sich mit Meiner Krone auf dem Kopf erheben wird — gekleidet in rotem Ornat — wird der Tag sein, an dem Feuer aus seinem Mund kommen wird. Während das Grauen endlich begriffen wird, wird Feuer ihn umhüllen, und er und all jene, die ihm Treue gelobt haben, werden in den Abgrund geworfen werden. Und dann werde Ich kommen, wie Ich es euch gesagt habe. Ich werde Meine Kirche aufrichten und die Welt zusammenführen in Einheit mit dem Heiligen Willen Meines Vaters, und endlich wird Frieden herrschen.


    1214
    Dann wird der Weg frei sein für das Tier (Satan), sich in der Kirche Meines Sohnes frei zu bewegen, wo ihm ein Ehrenplatz zuteil werden wird. Schließlich wird es bekannt gegeben werden, dass er die Leitung der Eine-Welt-Ordnung übernehmen wird, und eine aufwendige Krönungsfeier wird stattfinden. Dieses Ereignis wird auf der ganzen Welt gesehen werden, es wird besucht sein von Politikern, Würdenträgern und Prominenten, und wenn die Krone auf seinen Kopf gesetzt wird, dann ist das, als ob der letzte Nagel in den Leib Meines Sohnes getrieben wird. An diesem Tag wird die katholische Kirche entweiht werden, und viele Bischöfe und Priester werden fliehen, weil sie inzwischen verstanden haben werden, dass sich die vorhergesagten Prophezeiungen vor ihren Augen erfüllt haben.
    .....
    In diesen kommenden Tagen dürft ihr euch niemals dazu verleiten lassen, diesen Betrug anzunehmen. Ihr werdet vom Antichristen verführt werden, und die Feinde der Kirche Meines Sohnes werden ihn in seinem Tun bekräftigen. Er wird von den falschen Führern in den Kirchen umarmt werden und für seine karitativen Werke auf der ganzen Welt bekannt gemacht werden. Er wird in vielen Ländern große Ehren erhalten, und die Menschen werden in ihren Häusern Fotos von ihm eingerahmt haben.

    1267
    All diese Dinge werden sich schon bald wiederholen, wenn Ich, Jesus Christus, als Haupt Meiner Kirche, verworfen werde und Mir Meine Krone weggenommen wird. Ein falscher Führer, der Antichrist, wird Mich als Haupt der Kirche ersetzen, und im Gegensatz zum Opferlamm wird er eine glitzernde Krone aus Gold tragen. Der Kern hinter dieser Fassade wird faul sein, und all die Lügen, Falschheiten, Gotteslästerungen und Irrlehren, die sich aus seinem Mund ergießen werden, wird er euch wie süßen Honig aus einer Bienenwabe übermitteln. Lasst euch nicht täuschen: Das Tier wird schön anzusehen sein, mit einer beruhigenden Stimme und staatsmännischem Auftreten. Er wird gutaussehend und anziehend sein, aber aus seinem Mund wird sich Gift ergießen, das eure Seele vergiften wird.

    1276
    Nehmt euch vor jedem in Acht, der auftritt und sagt, er sei von Mir geschickt worden, um zu helfen, Mein Wort zu verbreiten. Wisset, dass Ich nicht einen einzigen Propheten berufen habe, Mein Wort an die Welt weiterzugeben, seit diese Mission begann. Aber in Scharen werden sie kommen, diese falschen Propheten, jeder wird versuchen, den anderen zu übertrumpfen. Sie werden dann versuchen, durch diese Mission Unterstützung für die Verbreitung ihrer Unwahrheiten zu erlangen. Alle, die möglicherweise von dem bösen Geist der Isebel verführt werden und die in irgendeiner Weise auf diesen Geist reagieren, werden bald feststellen, dass alle Liebe zu Mir ganz schnell erlöschen wird. Ihr bringt eure Seele in große Gefahr, wenn ihr auf die Lügen der Isebel hereinfallt, die aus den Tiefen des Abgrundes geschickt wurde, um Meine Kirche und Meine Propheten in dieser Zeit zu zerstören.
    ========
    Hiermit wären alle Argumente der GV-Bild-Befürworter bereits ausgehebelt!

  • #12

    Thomas (Mittwoch, 27 November 2019 12:32)

    Liebe Andrea,
    seit einiger Zeit verfolge ich die Auseinandersetzung um das „GV-Bild“ von Patricia und habe mir dieses Bild mehrmals gründlich angesehen (bei aller gebotenen Vorsicht!). Dabei sind mir folgende Dinge aufgefallen (zusätzlich zu dem hier schon Erwähnten): das Herz des vermeintlichen GV ist schneeweiß, hell und kalt wie ein Kristall, wie aus Eis. Vollkommen blutleer. Dadurch wirkt der schmale Regenbogen, der aus dem Eisherz kommt, wie von einem Fensterprisma - also rein mechanisch - erzeugt. Das ist nicht das Herz der göttlichen Liebe! Die goldene Krone des GV besteht aus zahlreichen Streben, die nach oben weisen und in ebenfalls eisförmige Kristalle auslaufen. Diese Krone hat nicht die geringste Ähnlichkeit mit der authentisch überlieferten Krone des Hohenpriesters, mit der Jesus Christus oder Gottvater sonst dargestellt werden. Die Edelsteinkrone ist vielmehr die Krone Luzifers - des irreführenden Scheinlichtträgers -, die dieser beim Sturz in die Hölle verloren hat. Da er sie in Wirklichkeit nicht mehr trägt, symbolisiert diese Krone nur noch seinen verblendeten Hochmut, seinen Machtanspruch und letztlich seine absolute Nichtigkeit. Auch die blauen Augen strahlen diese selbe Kälte aus (in dem Gesicht, das scheinbar liebevoll blickt), diesen zwingenden Machtanspruch; es geht etwas Saugendes von diesem Blick aus, der dem Betrachter die Seele nehmen und ihn auf sich selbst umprogrammieren möchte.
    Vor dem falschen GV liegt ein unechter Jesus auf einem blassen Kreuz, das völlig glatt und sauber poliert ist und keine Zeichen der Passion aufweist. Zudem ist es – trotz des freischwebenden Titulus (der INRI-Inschrift) offenkundig ein T-Kreuz, wie es aus Assisi bekannt ist und sonst fast immer ohne den Gekreuzigten dargestellt wird. Leider wird ja gerade Franz von Assisi seit dem Weltgebetstreffen 1986 und erst recht seit dem aktuellen Antipapst für das antichristliche Projekt der Eine-Welt-Religion mißbraucht; in diesem Zusammenhang ist das T-Kreuz im „GV-Bild“ ein ganz falsches Signal! Zumal auch der Eine-Welt-Religion Tempel in Abu Dhabi dem Franziskus geweiht werden soll, was für den wahren Heiligen ein neues Martyrium bedeutet!
    Auch der Leib des "Gekreuzigten" zeigt nur minimale Wundmale und ist ansonsten kosmetisch auf Hochglanz gebracht, er weist nicht die geringsten Spuren der Marterung auf! Dieser nackte "Jesus", der bis über die Schamgrenze seiner Würde entkleidet ist, liegt geradezu bequem auf dem Kreuz, als wäre es ein gemütliches Bett, und schaut sehnsüchtig auf die Frau, die ebenfalls nur allzu sparsam bekleidet ist. Blick und Körpersprache zusammen mit der Fleischpräsenz der Personen geben der Darstellung eine erotische Komponente, ein Abgleiten der Mystik in das Materialistische.
    Die sparsame Kleidung der Frau und der maskulinen „Engel“, die sich unangemessen hoch über den „GV“ erheben, hat etwas Römisches, Heidnisches, wie es teilweise in der Renaissance wieder hochgekommen ist. Ohne den falschen „Jesus“ könnte man den „GV“ auch für eine Darstellung von Jupiter oder Zeus halten, des ganz anderen „Vaters der Götter“, dem sich die junge Priesterin „weihen“ möchte. In der Farbgebung dominieren Türkis und Gold, während Rot und Grün ganz fehlen. Rot stellt aber die Farbe der Passion und der sich opfernden Liebe dar, Grün die Farbe der lebendigen Schöpfung, wie der wahre Gottvater sie geschaffen hat. Dagegen gilt die Farbkombination Türkis-Gold als Zentralbotschaft des „Wassermann-Zeitalters“ des „New Age“ und als Beginn der Herrschaft Luzifers als des Meisters von „New Age“. Zugleich symbolisiert Türkis-Gold die Wiederkehr des versunkenen „Atlanis“ und seines Kristallkönigs.
    Dieses Bild zeigt den "Fürsten dieser Welt" und kann in seinem Anspruch, wen es angeblich darstellen und verherrlichen soll, nur als äußerst blasphemisch bezeichnet werden. Die Schamgrenze wird buchstäblich überschritten! Die quadratischen Proportionen unterstreichen diesen dämonischen Machtanspruch. Nicht zuletzt spricht die breit ausladende, aber völlig leere und wiederum eiskalte Treppe vor dem Thron des Widersachers von der absoluten Einsamkeit und Ausschließlichkeit dieses Usurpators. Die kühle Leere dieser Treppenstufe, die so viel Raum einnimmt –, gehören für mich zum Unheimlichsten des ganzen Bildes! Wo auf echten Gottesbildern verschiedene Heilige dargestellt werden, weil sie unsere Himmelsleiter zum Gottvater bilden, führt diese Treppe ins Nichts, in den Abgrund...!
    Halten wir uns an das wahre Antlitz Gottes, wie es sich selbst offenbart hat im Grabtuch von Turin und im Schleier von Manopello.

  • #11

    R.L. (Dienstag, 26 November 2019 11:15)

    Ausgerechnet unter der website MUTTER DER ERLÖSUNG wird nun das Gottvater Bild verteidigt. Die MUTTER DER ERLÖSUNG hat uns eine wunderbare MEDAILLE
    geschenkt: Die MEDAILLE DER ERLÖSUNG, DIE HIMMLISCHEN SCHUTZ BIETET
    UND BEKEHRUNG BEWIRKT.

    Aus BdW Botschaft 849
    Mein Kind, Ich wünsche, dass es bekannt gemacht wird, dass Ich von nun an mit dem letzten Titel, der Mir von Meinem Sohn verliehen worden ist, auf Erden anzusprechen bin. In dieser Letzten Mission bin Ich jederzeit als die MUTTER DER ERLÖSUNG zu bezeichnen. Die MEDAILLE DER ERLÖSUNG bietet das Geschenk der BEKEHRUNG UND ERLÖSUNG.
    Mein Kind, bitte lass diese MEDAILLE entwerfen und prägen. Ich werde dich jeden Schritt des Weges begleiten, und dann musst du sicherstellen, dass sie WELTWEIT zu bekommen sein wird.

    Aus BdW Botschaft 861
    Genauso wie HEILIGE MEDAILLEN HIMMLISCHEN SCHUTZ bieten mit Macht von Gott, wird das Zeichen des Tieres den Tod mit sich bringen — den Tod der Seele und den Tod durch eine schreckliche Krankheit.

    Aus BdW Botschaft 889
    Ihr müsst das SIEGEL DES LEBENDIGEN GOTTES in eurem Hause aufbewahren und, wenn möglich, am Körper tragen. Meine MEDAILLE DER ERLÖSUNG wird diejenigen bekehren, die sie tragen, und ihnen wird von Meinem Sohn Barmherzigkeit gezeigt werden. Ich bitte dich jetzt, Kind, du musst die MEDAILLE DER ERLÖSUNG jetzt produzieren und ein SKAPULIER DES SIEGELS DES LEBENDIGEN GOTTES

    Aus BdW Botschaft 794
    Mein Wort ist das Ende. Es ist endgültig. Es kann kein anderes Wort geben. ALLE, DIE VERKÜNDEN IN MEINEM NAMEN ZU SPRECHEN, SEIT DEM BEGINN DIESER MISSION IM NOVEMBER 2010, SIND NICHT BERECHTIGT, DIES ZU TUN, DENN SIE KOMMEN NICHT VON MIR


  • #10

    Engelshauch (Montag, 25 November 2019 22:14)

    Hallo an alle die an das BdW glauben und es auch die ganzen Jahre verfolgt haben, so auch ich. Ich schätze und bin Dankbar für die Liebe Patricia. Doch wie es jeder selbst in dieser Zeit spürt, ist der Widersacher sehr am Arbeiten.
    Als ich das Gott Vater Bild sah, war es für mich ganz komisch, ich dachte warum kann ich keine Liebe spüren, ich konnte dieses Bild Gott sei Dank nicht wirklich anschauen. Denn ich empfand dabei nichts was mir gut tat. Mich hat es dann auch nicht mehr auf diese Seite hingezogen
    Und ich dachte mir auch noch, ist ja vielleicht gleich alt wie Jesus war, aber da gibt es ja keine Zeit. Ich könnte es einfach nicht anschauen.
    Meine Gedanken waren auch noch vielleicht kann nur ich nichts empfinden und konzentrierte mich auf Jesus und die Muttergottes dann ging es mir wieder gut. Jetzt weiß ich warum,.. Danke für diese Kraft und Hilfe liebe Andrea.
    Den Gottes Schutz im Göttlichen Willen wünsche ich dir.
    Patricia wünsche ich viel Gebet Erkenntnis und Schutz im Göttlichen Willen .

  • #9

    w.z. (Montag, 25 November 2019 11:06)

    Aus BdW Botschaft 794, Montag, 13. Mai 2013:

    Mein Wort ist das Ende. Es ist endgültig. Es kann kein anderes Wort geben. ALLE, DIE VERKÜNDEN IN MEINEM NAMEN ZU SPRECHEN, SEIT DEM BEGINN DIESER MISSION IM NOVEMBER 2010, SIND NICHT BERECHTIGT, DIES ZU TUN, DENN SIE KOMMEN NICHT VON MIR. Jene Propheten, die davor kamen und die auch in Meinem Namen sprechen, sind gesegnet, und Ich werde fortfahren, sie zu schützen. Meine Stimme spricht durch diese Botschaften zur Welt.

    Was sagt die Endzeitprophetin Mary (der 7. Engel) dazu?:

    Zitierer (Unter Zuschrift Freitag, 22 November 2019 10:47)
    "Bitte beachtet, es gibt viele Menschen, einschließlich jener, die behaupten, dass sie Botschaften vom Himmel bekämen, welche sich seit kurzem mit Überzeugung an DIESE MISSION gehängt haben um ihre Botschaften zu verbreiten und um ihre Heiligen Bilder zu verkaufen. Diese Leute kommen nicht von dieser Mission. Dabei führen sie Menschen vom Buch der Wahrheit und dessen enthaltenen Botschaften weg. WENN DU WIRKLICH AN DAS BUCH DER WAHRHEIT GLAUBST, DANN WEISST DU, DASS ES UNMÖGLICH IST, DASS ES NEUE BOTSCHAFTEN ODER GEWEIHTE BILDER BETREFFEND DEM BUCH DER WAHRHEIT ODER DES ZWEITEN KOMMENS
    JESU GEBEN WIRD SEIT DIESE MISSION BEGANN."

  • #8

    Zitierer (Sonntag, 24 November 2019 20:10)

    Es gilt klarzustellen, dass Patricia nicht angegriffen wird, indem man das Buch der Wahrheit zitiert. Man überlässt es jedem selber, was er aus den Zitaten schließt.. Wir sollen die Situation nüchtern betrachten. Das hier ist kein Angriff und keine Verleumdung.
    Patricias Mission zu folgen sei jedem selber überlassen. Sie sieht sich selber nur als Werkzeug daher geht es um die Mission rund um das Gott Vater Bild und nicht um ihre Person, welcher niemand Böses andichten möchte.
    Nur sollte das Buch der Wahrheit nicht mit anderen Missionen verbunden werden. Das ist auch der Grund, warum es kein Kampf gegen Patricia ist, sondern die Thematik eher für den Zuständigen des Apostolat des Buches der Wahrheit wichtig ist.




  • #7

    W.Z. (Sonntag, 24 November 2019 17:39)

    Niemand, gar niemand, hat Gottes Auftrag, eine W E L T W E I T E Mission zu starten mit einem Gottvaterbild, das der Menschheit anscheinend geschenkt wird. Wer dies tut, gehorcht nicht Gottes Wort, das im Buch der Wahrheit steht. Es gibt viele Zitate aus dem Buch der Wahrheit, welche das Schwarz auf Weiss genau beweisen! Sein Heiliges Wort ist endgültig!
    Was sagt die Endzeitprophetin Mary (der 7. Engel) dazu? Lesen Sie selber!

    Zitierer (Unter Zuschrift Freitag, 22 November 2019 10:47)
    "Bitte beachtet, es gibt viele Menschen, einschließlich jener, die behaupten, dass sie Botschaften vom Himmel bekämen, welche sich seit kurzem mit Überzeugung an DIESE MISSION gehängt haben um ihre Botschaften zu verbreiten und um ihre Heiligen Bilder zu verkaufen. Diese Leute kommen nicht von dieser Mission. Dabei führen sie Menschen vom Buch der Wahrheit und dessen enthaltenen Botschaften weg. WENN DU WIRKLICH AN DAS BUCH DER WAHRHEIT GLAUBST, DANN WEISST DU, DASS ES UNMÖGLICH IST, DASS ES NEUE BOTSCHAFTEN ODER GEWEIHTE BILDER BETREFFEND DEM BUCH DER WAHRHEIT ODER DES ZWEITEN KOMMENS
    JESU GEBEN WIRD SEIT DIESE MISSION BEGANN."


  • #6

    Michael (Samstag, 23 November 2019 18:23)

    ÄUSSERST WICHTIG!!!
    Gerade habe ich die Worte, die Mary im August 2018 schrieb (siehe Zitierer, Freitag, 22. November, unter Zuschriften) gelesen und fand eine dazugehörige BdW Botschaft 1276:
    NEHMT EUCH VOR JEDEM IN ACHT, DER AUFTRITT UND SAGT, ER SEI VON MIR GESCHICKT WORDEN, UM ZU HELFEN, MEIN WORT ZU VERBREITEN. WISSET, DASS ICH NICHT EINEN EINZIGEN PROPHETEN BERUFEN HABE, MEIN WORT AN DIE WELT WEITERZUGEBEN, SEIT DIESE MISSION BEGANN. ABER IN SCHAREN WERDEN SIE KOMMEN, DIESE FALSCHEN PROPHETEN, JEDER WIRD VERSUCHEN, DEN ANDEREN ZU ÜBERTRUMPFEN. SIE WERDEN DANN VERSUCHEN, DURCH DIESE MISSION UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE VERBREITUNG IHRER UNWAHRHEITEN ZU ERLANGEN.

    Zitierer (Freitag, 22 November 2019 10:47)
    Die Prophetin vom Buch der Wahrheit heißt Mary, sie schreibt im August 2018:

    "Bitte beachtet, es gibt viele Menschen, einschließlich jener, die behaupten, dass sie Botschaften vom Himmel bekämen, welche sich seit kurzem mit Überzeugung an diese Mission gehängt haben um ihre Botschaften zu verbreiten und um ihre Heiligen Bilder zu verkaufen. Diese Leute kommen nicht von dieser Mission. Dabei führen sie Menschen vom Buch der Wahrheit und dessen enthaltenen Botschaften weg. Wenn du wirklich an das Buch der Wahrheit glaubst, dann weißt du, dass es unmöglich ist, dass es neue Botschaften oder geweihte Bilder betreffend dem Buch der Wahrheit oder des Zweiten Kommens Jesu geben wird seit diese Mission begann. "

    Es gibt viele Zitate aus dem Buch der Wahrheit, welche das genau erklären!

    Please be aware that there are many people, including those who profess to be receiving messages from Heaven, who have recently but firmly attached themselves to this mission to endorse the spreading of their messages and the selling of holy images that DO NOT COME FROM THIS MISSION.
    In the process, they are leading people away from the Book of Truth and the messages contained within it.
    If you truly believe in the Book of Truth you will know that it is impossible for any new messages or sacred images pertaining to the Book of Truth or the Second Coming of Christ to be given to the world by God since this mission began.



  • #5

    Uschi (Freitag, 22 November 2019 19:11)

    Auszug auf BdW Botschaft 1267: “ALS SIE MICH NACKT AUSZOGEN, WOLLTEN SIE MICH WEITER DEMÜTIGEN, UND SO KLEIDETEN SIE MICH IN EIN ROTES TUCH, DAS MICH KAUM BEDECKTE,UM MEINEN LEIB ZU ENTWEIHEN.”
    Dies stand in Zuschrift 2. Ich las dann die ganze, erschütternde Botschaft und schaute nachher noch einmal das sogenannte Gottvater-Bild an. Da sieht man halbnackte bis fast nackte Engel (eigentlich junge Männer!) Und Jesus, spärlichst bekleidet mit einem “string”. Wo ist das Lendentuch? Der rechte Engel ganz unten mit abgewandten Blick hat einen grimmigen Ausdruck und was sehen sie, wenn sie ihn ganz betrachten......?
    Stimmen wurden laut, dass es ein respektloses, anstössiges, in Richtung homosexuelles Bild ist.
    Würde es Gott Vater gefallen, Seinen Sohn und die Engel so dargestellt zu sehen?

  • #4

    Zitierer (Freitag, 22 November 2019 17:22)

    Aus dem Buch der Wahrheit:

    Botschaft 680:
    Wie töricht sind diejenigen unter euch, einschließlich auch Meiner treuen Anhänger, die so sehr nach Meiner Liebe hungern, dass sie diese verlogenen Worte, die euch von Lügnern präsentiert werden, so leicht verschlingen. Wisst ihr denn nicht, dass Ich Mein Wort nur an sehr wenige Seelen übermittle? Habe Ich euch nicht gesagt, dass Meine Worte, die euch jetzt gegeben werden, die letzten ihrer Art sind? Warum forscht ihr dann so eifrig nach den Worten frisch ernannter Propheten, die behaupten, in Meinem Namen zu sprechen? Deren Anliegen ist es, Ruhm und Aufmerksamkeit zu erlangen. Was sie tun, ist, Meine Herde mit einer schwachen Alternative zu nähren, voller Worte ohne Substanz. Denn viele jener armen Seelen meinen es nicht böse, da viele durch ihre Hingabe an Mich dazu veranlasst werden, die Liebe Gottes zu vermitteln. Und doch beauftrage Ich sie nicht, so zu handeln, denn Ich offenbare ihnen nicht Mein heiliges Wort oder Details Meines heiligen Planes. Andere stehen leider unter dem Einfluss des Geistes des Bösen mit dem Ziel, von Meinem heiligen Wort abzulenken. Während so viele Stimmen aus den Mündern falscher Propheten die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich ziehen, wird Meine Wahre Stimme beiseite geworfen.

    Botschaft 794: Alle, die verkünden, in Meinem Namen zu sprechen, seit dem Beginn dieser Mission im November 2010, sind nicht berechtigt, dies zu tun, denn sie kommen nicht von Mir.

    Botschaft 758: „Wisst jetzt, dass dies die allerletzte Mission ist, die von der Heiligsten Dreifaltigkeit angeordnet worden ist“

    www.dasbuchderwahrheit.de:
    „Jesus wünscht, dass keine Botschaften von anderen Visionären — ob wahr oder falsch — auf derselben Website zusammen mit diesen Botschaften (d.h. mit denen vom Buch der Wahrheit, Anm. d. Hsgb) stehen wegen der enormen Tragweite dessen, was diese Botschaften für die Welt darstellen, und dass auf Webseiten, die diese Botschaften enthalten, nicht um Spenden gebeten wird.
    . In einer Botschaft sagt Jesus: „Meine Tochter, du darfst nicht die Förderung anderer sogenannter Propheten als Teil dieser Meiner Heiligen Mission erlauben, der letzten ihrer Art, um die Menschheit zu retten. Ich verbiete es.“

    Botschaft 888:
    „Mit diesen Botschaften bringe Ich euch große Gnaden. Ihr dürft Mich niemals beleidigen, indem ihr sie kontaminiert (= verschmutzt, Anm. d. Hsgb), nämlich dann, wenn ihr Mein Wort in Frage stellt, wenn ihr Meine Botschaften mit den Fiktionen (= erfundenen Geschichten, Anm. d. Hsgb.) vergleicht, die von falschen Propheten produziert werden. Ihr habt niemanden nötig, der euch zu Meiner Großen Barmherzigkeit hinführt. Euer Fokus soll einzig auf diese Botschaften gerichtet sein“

  • #3

    Lena (Freitag, 22 November 2019 12:50)

    Ich nahm an einem Gebetstag von FRAU ALLER VÖLKER teil. Dort sagte uns Pater Paul Maria Sigl, dass auf dem Bild FRAU ALLER VÖLKER die Muttergottes das Lendentuch unseres Herrn Jesu Christi um ihre Taille trägt. Auch im Buch von Maria Valtorta steht geschrieben, dass die Gottesmutter ihren Kopfschleier abnahm, um damit die Blösse ihres Sohnes zu bedecken. Das Kopftuch wurde also zum Lendentuch. Warum wohl wird auf dem GV-Bild Jesus mit einem
    “String” dargestellt, also fast nackt? Warum wohl sollten wir unseren Erlöser Jesus Christus der Welt auf diese schamlose Weise präsentieren? Jeder mache sich selber seine Gedanken darüber und lese Auszug aus BdW Botschaft 1267: Als sie Mich nackt auszogen, wollten sie Mich weiter demütigen, und so kleideten sie Mich in ein rotes Tuch, das Mich kaum bedeckte, um Meinen Leib weiter zu entweihen.
    Wir wollen Dich schützen, lieber Jesus! Wir wollen keine Reklame für dieses Gottvater-Bild machen, denn dies ist nicht Dein Heiliger Wille! Amen.


  • #2

    Zitierer (Freitag, 22 November 2019 10:47)

    Die Prophetin vom Buch der Wahrheit heißt Mary, sie schreibt im August 2018:

    "Bitte beachtet, es gibt viele Menschen, einschließlich jener, die behaupten, dass sie Botschaften vom Himmel bekämen, welche sich seit kurzem mit Überzeugung an diese Mission gehängt haben um ihre Botschaften zu verbreiten und um ihre Heiligen Bilder zu verkaufen. Diese Leute kommen nicht von dieser Mission. Dabei führen sie Menschen vom Buch der Wahrheit und dessen enthaltenen Botschaften weg. Wenn du wirklich an das Buch der Wahrheit glaubst, dann weißt du, dass es unmöglich ist, dass es neue Botschaften oder geweihte Bilder betreffend dem Buch der Wahrheit oder des Zweiten Kommens Jesu geben wird seit diese Mission begann. "

    Es gibt viele Zitate aus dem Buch der Wahrheit, welche das genau erklären!

    Please be aware that there are many people, including those who profess to be receiving messages from Heaven, who have recently but firmly attached themselves to this mission to endorse the spreading of their messages and the selling of holy images that DO NOT COME FROM THIS MISSION.
    In the process, they are leading people away from the Book of Truth and the messages contained within it.
    If you truly believe in the Book of Truth you will know that it is impossible for any new messages or sacred images pertaining to the Book of Truth or the Second Coming of Christ to be given to the world by God since this mission began.


  • #1

    Ein Besucher der Herz Mariens Treffen (Donnerstag, 21 November 2019 13:16)

    Das "Gott Vater-Bild" von Patricia ist ein Blendwerk des Wiedersachers!

    Der zweiter Brief des Johannes 1, 7-11
    Verharren in der Lehre und Abweisung von Irrlehrern
    7 Viele Verführer sind in die Welt hinausgegangen, die nicht bekennen, daß Jesus Christus im Fleische erschien. So einer ist der Verführer und der Antichrist. 8 Sehet euch vor, dass ihr nicht verlieret, was ihr erarbeitet habt, sondern dass ihr vollen Lohn empfanget. 9 Jeder, der darüber hinausgeht und in der Liebe Christi nicht verharrt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre verharrt, der hat den Vater und den Sohn. 10 Wenn jemand zu euch kommt und diese Lehre nicht mitbringt, so nehmet ihn nicht ins Haus auf und grüßet ihn nicht. 11 Denn wer ihn grüßt, macht sich seiner bösen Werke teilhaftig.

    Wichtige Bemerkung:
    Das "Gott Vater-Bild" von Patricia ist ein Blendwerk des Wiedersachers! Es kann und darf nicht sein, das Patricia aus einer Vision heraus - in der sie noch nicht einmal das Gesicht Gottes gesehen hat - ein angebliches Bildnis von Gott Vater malen lässt, um daraus auch noch eine Dienstleistung anzubieten, um Geld zu verdienen und parallel das Buch der Wahrheit einzubinden, wie zum Beispiel an den Herz Mariens-Treffen und auch Bilder und Bücher zu verkaufen sowie fortlaufende Spendenaufrufe zu starten.
    Wir brauchen kein "Gott Vater-Bild", da es ja bereits mit Jesus Christus zur Erfüllung gekommen ist! Siehe Bibelzitat:

    Der Brief an die Kolosser 1,15
    15 Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schöpfung. Siehe auch:
    Exo 20:4 Du sollst dir kein Schnitzbild machen, noch irgendein Abbild von dem, was droben im Himmel oder auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde ist!

    Die Verehrung der Bilder?
    Im Alten Testament untersagt dieses Gebot, den absolut transparenten Gott darzustellen. Ausgehend von der Menschwerdung des Sohnes Gottes ist die christliche Verehrung der Bilder gerechtfertigt (wie das zweite Vatikanische Konzil von Nizää im Jahre 787 bestätigt), denn sie beruht auf dem Mysterium des Mensch gewordenen Sohnes Gottes, in dem der transzendente Gott sichtbar wird. Es geht dabei nicht um die Anbetung eines Bildes, sondern um die Verehrung der Person, die auf dem Bild dargestellt ist: Jesus Christus, die Jungfrau Maria, die Engel oder die Heiligen.
    Die göttliche Weisung untersagt jede von Menschenhand angefertigte Darstellung Gottes.

    Das Buch Deuteronomium erklärt:
    Eine Gestalt habt ihr an dem Tag, als der Herr am Horeb mitten aus dem Feuer zu euch sprach, nicht gesehen. Lauft nicht in euer Verderben, und macht euch kein Gottesbildnis, das irgendetwas darstellt

    Bemerkung:
    Wer das Wort Gottes verändert oder benutzt, zu seinem materiellen Vorteil, der macht sich selbst zu einem Häretiker!
    Man kann nicht zwei Herren dienen! Entweder liebt man Gott oder hört auf den Widersacher, der den „Geldfluss“ regelt.
    Umkehr und Buße ist angesagt!