Ein wichtiger Brief an die Geistlichkeit, den Dienern Gottes hier auf Erden,

in Bezug auf den Empfang

der Heiligen Eucharistie

 

 

Sehr geehrte Bischöfe, werte Geistlichkeit! 

 

Gelobt sei Jesus Christus!

 

Es ist mir persönlich ein Gräuel, das mich zutiefst schockiert, in fast jeder Heiligen Messe den unwürdigen Empfang des Leibes Christi miterleben zu müssen, nämlich dann, wenn die Gemeinde das Sakrament der Heiligen Kommunion unwürdig durch die Handkommunion empfängt, welches mir zunehmend große Schmerzen bereitet.

 

Mein Anliegen ist es darum, energisch darauf hinzuweisen, dass 

Papst Benedikt XVI. bereits an Weihnachten 2010 die Handkommunion aufgehoben hat. Doch diese Empfehlung wurde leider von vielen Geistlichen nicht beachtet sondern größtenteils in den Wind geschlagen.

Dabei sagt Jesus selber in einer Seiner Botschaften: "Die Lauen Seelen reißen mir die Glieder vom Leib".

 

Nun mein dringender Appell an die werte Geistlichkeit:

Ich bitte Sie alle höflichst und in aller Liebe zu unserem Heiland, Retter und Erlöser, Jesus Christus, die unselige Praxis der Handkommunion, die NICHT im Willen Gottes liegt, gemäß der Botschaft von Jesus unverzüglich einzustellen, um Jesus nicht mehr zusätzlich leiden zu lassen!

 

 

Mit segensreichen Grüßen zum Wirken im Weinberg Gottes. 

Ein demütiger Diener und Mitstreiter zu Ehren Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes, mit unserer aller Himmelskönigin Mutter Maria.

 

 J.M.