Das Weltall in der Endzeit

 

 

Genesis

1. Buch Mose

Gen 1:1 

Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde.

Gen 1:2

Die Erde war wüst und leer, Finsternis lag über der Urflut, und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

Gen 1:3

Da sprach Gott: "Es werde Licht!" Und es ward Licht.

Gen 1:4

Gott sah, dass das Licht gut war. Da trennte Gott Licht von Finsternis.

Gen 1:5

Gott nannte das Licht Tag, die Finsternis aber Nacht. Es ward Abend, und es ward Morgen: ein Tag.

Gen 1:6

Dann sprach Gott: "Es entstehe ein festes Gewölbe inmitten der Wasser, und es bilde eine Scheidewand zwischen den Wassern!"

Gen 1:7

Gott bildete das feste Gewölbe und schied zwischen den Wassern oberhalb und unterhalb des Gewölbes, und es geschah so.

Gen 1:8

Gott nannte das feste Gewölbe Himmel. Es ward Abend, und es ward Morgen: zweiter Tag.

Gen 1:9

Sodann sprach Gott: "Es werde das Wasser unterhalb des Himmels an einen Ort gesammelt, und das Trockene werde sichtbar!" Und es geschah so.

Gen 1:10

Gott nannte das Trockene Erde, und das zusammengeflossene Wasser nannte er Meer. Und Gott sah, dass es gut war.


 

Zur Auswahl der Beiträge

Stand: 13. August 2019

 

 

Beitrag 15

 

(aktualisiert 14:55 12.08.2019)

So groß wie Cheops-Pyramide: Potenziell gefährlicher Asteroid nähert sich der Erde

 

Im August sollen laut NASA-Angaben mehrere Asteroiden erdnah vorbeifliegen: schon in wenigen Tagen ist ein potenziell gefährlicher Himmelskörper – „größer als das Empire State Building“ – zu erwarten.

 

https://de.sputniknews.com/panorama/20190812325599558-so-gross-wie-cheops-pyramide-potenziell-gefaehrlicher-asteroid-naehert-sich-der-erde/

 

zurück

 


 

Beitrag 14

 

am 12.08.2019 um 20:34 Uhr

Asteroid raste mit hoher Geschwindigkeit auf Erde zu: Experten in Aufruhr

 

 

Es klingt wie aus einem schlechten Science-Fiction-Film. Ist es aber nicht. Sondern die Realität: Ein Asteroid von der Größe des Empire State Buildings raste am Samstag mit hoher Geschwindigkeit auf die Erde zu. 

 

https://www.derwesten.de/panorama/asteroid-raste-auf-erde-zu-nasa-einschlag-weltraum-esa-id226704477.html

 

zurück

 


 

Beitrag 13

(zwei Beiträge)

 

(aktualisiert 14:29 04.08.2019)

Größer als New Yorker Empire State Building: 570-Meter-großer Asteroid nähert sich der Erde – Video

 

Der riesige Asteroid 2006 QQ2 mit einem Durchmesser von bis zu 570 Metern soll nach Angaben des Nasa-Zentrums für erdnahe Objektstudien (CNEOS) am kommenden Samstag an der Erde vorbeirasen. Das Weltraumobjekt ist damit größer als manche Wolkenkratzer. Zum Beispiel ist das New Yorker Empire State Building 380 Meter hoch.

 

https://de.sputniknews.com/panorama/20190804325561156-gigantischer-asteroid-naehert-sich-der-erde-video/

 

 

Aktualisiert am 02. August 2019, 12:02 Uhr

Asteroid rauscht gefährlich nahe an der Erde vorbei

 

 

 

In wenigen Tagen kommt ein Asteroid der Erde gefährlich nahe. Laut NASA soll der Himmelskörper am 10. August mit knapp 7 Millionen Kilometer Abstand an der Erde vorbeifliegen.

 

https://www.gmx.net/magazine/wissen/weltraum/asteroid-rauscht-gefaehrlich-nahe-erde-33899942

 

zurück

 


 

Beitrag 12

 

Von Schwerkraft umgeformtFootball-Planet schleudert Metall ins All

 

Astronomen haben einen superheißen Planeten beobachtet, der wie ein American Football geformt ist und Metalle ins All schleudert. Der Exoplanet mit der Katalognummer WASP-121b umkreist eine Sonne im Sternbild Achterdeck (Puppis) am Südhimmel. 

 

https://www.n-tv.de/wissen/Football-Planet-schleudert-Metall-ins-All-article21183875.html

 

zurück

 


 

Beitrag 11

 

Sonne, Mond und Sterne im AugustPerseiden bringen Sternschnuppen-Spektakel

 

 

Der August bringt den reichsten Sternschnuppenstrom des Jahres: Die Perseiden kommen. Pro Stunde flammen bis zu 100 Meteore auf, darunter auch sehr helle, Boliden oder Feuerkugeln genannt. Das Himmelsschauspiel steht aber diesmal unter "keinem guten Stern". Dafür wird anderes geboten.

 

https://www.n-tv.de/wissen/Perseiden-bringen-Sternschnuppen-Spektakel-article21178271.html

 

zurück

 


 

Beitrag 10

 

(aktualisiert 21:50 27.07.2019)

Ein Asteroid wie aus dem Nichts: Astronomen merken Riesenbrocken, als es fast zu spät ist

 

Rund um die Uhr überwachen internationale Raumfahrtagenturen und andere Astronomen den Himmel über uns auf potentiell gefährliche Meteoriten, Asteroiden und jegliche andere Himelskörper. Nichtsdestotrotz ist nun ein riesiger Asteroid an uns vorbeigeschrammt – gemerkt haben es die zuständigen Experten im allerletzten Moment.

 

https://de.sputniknews.com/wissen/20190727325520740-astronomen-riesen-asteroid-vorbeiflug/

 

zurück

 


 

Beitrag 9

 

Am 25.07.2019 veröffentlicht

Größerer Meteorit über Nordpazifik explodiert - Erste Daten der NASA

 

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=64ZrAN7_0kk

 

zurück

 


 

Beitrag 8

 

(aktualisiert 20:35 21.07.2019)

Himmelskörper „2010 PK9“: Der 260-Meter-Riese rast an uns vorbei – und bietet interessante Details

 

Das Sonnensystem ist voll von Asteroiden, so manch einer kommt uns ziemlich nah, zumindest nach kosmischen Maßstäben. Ein neuer Brocken, der am 26. Juli an uns vorbeischrammt, bietet dabei so einiges an interessanten Details. 

 

https://de.sputniknews.com/wissen/20190721325478868-2010-pk9-asteroid-erde/

 

zurück

 


 

Beitrag 7

 

50 Meter großer BrockenAsteroid verfehlt Erde nur knapp

 

 

 

Ein Asteroid rast auf den Planeten zu. Forscher blicken besorgt durch ihre Teleskope. Am Ende gibt es Entwarnung. Eine Kollision findet nicht statt. Was wie ein Science-Fiction-Film klingt, hat sich tatsächlich so zugetragen.

 

https://www.n-tv.de/wissen/Asteroid-verfehlt-Erde-nur-knapp-article21149813.html

 

zurück

 


 

Beitrag 6

 

(aktualisiert 21:47 16.07.2019)

Partielle Mondfinsternis in Berlin (Video)

 

 

Sputnik überträgt live aus Berlin, wo die letzte Mondfinsternis dieses Jahres auch zu beobachten ist.

 

https://de.sputniknews.com/panorama/20190716325451444-partielle-mondfinsternis-in-berlin/

 

zurück

 


 

Beitrag 5

(zwei Beiträge)

 

Letzte Mondfinsternis bis 2022Der Mond taucht in den Schatten der Erde

 

Am Himmel zeigt sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nur ein Teil des Mondes - der Rest wird im Schatten der Erde untertauchen. Diese teilweise Verfinsterung der Mondscheibe wird für einige Jahre die letzte von Deutschland aus gut sichtbare sein.

 

https://www.n-tv.de/wissen/Der-Mond-taucht-in-den-Schatten-der-Erde-article21138011.html

 

 

(aktualisiert 13:24 16.07.2019)

Der Mond verfinstert sich

 

 

 

 

Schaulustige können in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch über Deutschland wieder eine partielle Mondfinsternis beobachten.

Zwischen 22.00 Uhr am Dienstag und 1.00 Uhr am Mittwoch liegen Teile des Erdtrabanten im Kernschatten der Erde und der Mond wird rostrot am Himmel schimmern.

 

https://de.sputniknews.com/panorama/20190716325446346-mondfinsternis-deutschland-spektakel/

 

zurück

 


 

Beitrag 4

 

(aktualisiert 21:16 13.07.2019)

Am Samstag raste ein „NEO-Asteroid“ an der Erde vorbei

 

 

Viele Asteroiden – kleine und große – fliegen quer durch das Sonnensystem. Bei einem Aufprall könnten sie ernsthafte Schäden anrichten. Genau deshalb werden diese Brocken von der Nasa überwacht – insbesondere diejenigen, die nach kosmischen Maßstäben „erdnah“ vorbeifliegen. Genauso ein Gast war am Samstag unterwegs.

 

https://de.sputniknews.com/wissen/20190713325433394-neo-asteroid-erde-nasa/

 

zurück

 


 

Beitrag 3

 

(aktualisiert 21:30 06.07.2019)

Am Sonntag wird es ernst: Drei Asteroiden schrammen an Erde vorbei

 

 

Unser Sonnensystem ist voll von Asteroiden, die ihre Bahnen durch das Weltall ziehen. Manche kommen von weither, andere bleiben im Sonnensystem – und manche fliegen in gefährlicher Nähe zu unserem Heimatplaneten, zumindest nach kosmischen Maßstäben. Am Sonntag, dem 07.07.2019, kommen gleich drei Asteroiden recht knapp an uns vorbei.

 

https://de.sputniknews.com/wissen/20190706325391390-drei-asteroiden-schrammen-an-erde-vorbei/

 

zurück

 


 

Beitrag 2

 

(aktualisiert 19:32 26.06.2019)

Größe beeindruckt: „Potenziell gefährlicher” Asteroid rast am Donnerstag an Erde vorbei

 

Der potenziell gefährliche Asteroid 2008 KV2, der dreimal so groß wie ein Fußballfeld ist, soll sich am Donnerstag, dem  27. Juni,  der Erde nähern. Darüber schreibt das Fachmagazin „Live Science“ unter Berufung auf das Strahlantriebslabor der NASA.

 

https://de.sputniknews.com/panorama/20190626325319006-potenziell-gefaehrlicher-asteroid-donnerstag-erde/

 

zurück

 


 

Beitrag 1

 

(aktualisiert 21:03 22.06.2019)

Er kann die Erde zerstören: Nasa zeigt Fotos des „Weltuntergangs-Asteroiden“

 

 

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat Fotos des Asteroiden Bennu veröffentlicht, die mit Hilfe der Interplanetarstation OSIRIS-REX aufgenommen wurden.

 

https://de.sputniknews.com/wissen/20190622325292238-nasa-fotos-weltuntergangs-asteroid/

 

zurück