Der Leidensweg des unschuldigen Kardinal Pell

 

Eine Chronik

 

 

In Bezug auf Kardinal Pell:

Worte unserer Heiligen Gottesmutter Maria, die Sie in einer Botschaft an Christina Gallagher mitteilte...

 

Auszug vom 28. Februar 2019

 

Weil Mein Priestersohn, Kardinal George Pell, vom finanziellen Vergehen und dem sexuellen Fehlverhalten Kenntnis hatte und dies zum Wohl der Kirche und der Wahrheit halber korrigieren wollte, überschattete ihn die Macht der Dunkelheit mit falschen Anschuldigungen. Ich wünsche, dass die Welt um seine Unschuld weiß, und ...

 

weiter:

https://herzjesuwegzehrungderrestarmee.jimdo.com/botschaften-an-christina-gallagher-2018-und-2019/#botschaft1jahr2019


 

Zur Auswahl der Beiträge

Stand: 25. September 2019

 

Beitr. Überschrift Datum
26 Geheimgehalten: Pells Ankläger wegen psychologischer Probleme behandelt - Wahnvorstellungen? 23.09.2019
25 Kardinal Pell beantragt Berufung vor Oberstem Gericht (2 Artikel) 17.09. und 16.09.2019
24 Das Pell-Urteil - ein Justiz-Skandal.... 13.09.2019
23 Satirischer Text zum Pell-Urteil: Pell wurde wegen Hexerei verurteilt ..... 30.08.2019 
22 Erzbischof von Melbourne: Kardinal Pell ist unschuldig 22.08.2019
21 Kardinal Pell bleibt wegen Missbrauchs in Haft 21.08.2019
20 Termin für Revisionsurteil im Fall Kardinal Pell steht fest 15.08.2019
19 Brief aus Gefängnis: Kardinal Pell übt Kritik an Amazonas-Synode 10.08.2019
18 Neue Klage gegen australischen Kardinal Pell 08.06.2019
17 Berufungsverfahren: Gericht vertagt Entscheidung über Kardinal Pell 06.06.2019
16 Kardinal Pell will Berufungsurteil akzeptieren 27.05.2019
15  Ersatz für Kardinal Pell: Papst könnte erstmals Kurienchefin ernennen 29.04.2019
14 Zeitung über Pell: Sein Leben als Christ hat sich als Lüge erwiesen 14.03.2019
13 Strafmaß gegen Kardinal Pell verkündet 13.03.2019
12 Kardinal Müller: Verurteilung Pells ist gegen Vernunft und Recht 07.03.2019
11 Dann erst kann Kardinal Pell in Berufung gehen 06.03.2019
10 Verteidiger von Kardinal Pell nicht länger im Berufungsteam 05.03.2019
9 Nachrichtensperre im Fall Pell: Justiz geht gegen Journalisten vor 01.03.2019
8 Anwalt von Kardinal Pell bittet um Entschuldigung 28.02.2019
7 Vatikanische Glaubenskongregation befasst sich mit Kardinal Pell 28.02.2019
6 Australische Medien bezweifeln Vorwürfe gegen Kardinal Pell 27.02.2019
5 Kardinal George Pell verhaftet 27.02.2019
4 Kardinal Pell wegen Missbrauchs verurteilt 26.02.2019
3 Kardinal Pell verurteilt – und die Medien schweigen 13.12.2018
2 Hauptverfahren gegen Pell wird eröffnet 01.05.2018
Anhörung im Fall Pell beendet  29.03.2018 

 

Beitrag 26

 

23.09.2019

Geheimgehalten: Pells Ankläger wegen psychologischer Probleme behandelt - Wahnvorstellungen?

 

Der Ankläger von Kardinal George Pell leidet oder litt unter psychologischen Problemen, die behandelt werden mussten, berichtet TheAustralian.com.au (20. September).

Diese Informationen sind seit langem bekannt, durften aber nicht offengelegt werden.

 

https://gloria.tv/article/v8woKv8iQNtS6YrLdpWgiTaMN

 

zurück

 


 

Beitrag 25

 (zwei Artikel)

 

Letzte juristische Chance nach Missbrauchsurteil

Bestätigt: Kardinal Pell beantragt Berufung vor Oberstem Gericht

 

17.09.2019

Einen Tag vor Ablauf der gesetzlichen Frist: Der wegen Missbrauchs in zweiter Instanz verurteilte Kardinal George Pell hat einen letzten Antrag auf Berufung gestellt. Seine Verteidiger begründen den Schritt wie folgt.

 

https://www.katholisch.de/artikel/22967-bestaetigt-kardinal-pell-beantragt-berufung-vor-oberstem-gericht

 

 

Bericht: Kardinal Pell plant Berufung gegen Missbrauchsurteil

 

16.09.2019

Anscheinend möchte er es noch ein letztes Mal probieren:

Der wegen Missbrauchs in zweiter Instanz verurteilte Kardinal George Pell zieht Berichten zufolge vor das oberste australische Gericht. Es ist die letzte Möglichkeit einer Berufung – die Erfolgsaussichten werden jedoch skeptisch eingeschätzt.

 

https://www.katholisch.de/artikel/22958-bericht-kardinal-pell-plant-berufung-gegen-missbrauchsurteil

 

zurück

 


 

Beitrag 24

 

Freitag, 13. September 2019

Das Pell-Urteil- ein Justiz-Skandal....George Weigel legt noch einmal nach.

 

"DIE AUSTRALISCHE JUSTIZ AUF DER ANKLAGEBANK"

George Weigel macht sich bei "First Things" noch einmal für Kardinal Pell und gegen seine ungerechte Verurteilung durch australische Gerichte stark, faßt das bisherige Geschehen noch einmal kurz und prägnant zusammen und fordert praktische jeden auf, sich ihm anzuschließen.

 

https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/09/das-pell-urteil-ein-justiz.html

 

zurück

 


 

Beitrag 23

 

30. August 2019

Tosatti & Eccles sind sich sicher: Pell wurde wegen Hexerei verurteilt .....

 

Marco Tosatti präsentiert seinen geneigten Lesern bei Stilum Curiae heute einen satirischen Text zum Pell-Urteil, den Eccles für seine Website "Eccles is saved" verfasst hat. Man kann nur hoffen, dass der auch in Australien von vielen - nicht nur Justizangehörigen und katholikenhassenden Journalisten - gelesen wird.

 

https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/08/tosatti-eccles-sind-sich-sicher-pell.html

 

zurück

 


 

Beitrag 22

 

Melbourne - 22.08.2019

Erzbischof von Melbourne: Kardinal Pell ist unschuldig

 

Der wegen Missbrauchs in zweiter Instanz verurteilte Kardinal George Pell sei unschuldig: Davon ist sein Nachfolger als Erzbischof von Melbourne überzeugt. Zugleich glaube er auch dem Opfer. Es habe schlicht eine Verwechslung gegeben.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/erzbischof-von-melbourne-kardinal-pell-ist-unschuldig

 

zurück

 


 

Beitrag 21

 

Melbourne - 21.08.2019

Kardinal Pell bleibt wegen Missbrauchs in Haft

 

Das Urteil im Revisionsverfahren um Kardinal George Pell ist gefallen: Die Richter sehen es als erwiesen an, dass Pell 1996 einen 13 Jahre alten Chorknaben missbrauchte und einen anderen belästigte. Der Kardinal bleibt somit in Haft – obwohl ihm noch eine Möglichkeit der Berufung bleibt.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/kardinal-pell-bleibt-wegen-missbrauchs-in-haft

 

zurück

 


 

Beitrag 20

 

Melbourne - 15.08.2019

Termin für Revisionsurteil im Fall Kardinal Pell steht fest

 

Seit März sitzt Kardinal George Pell im Gefängnis. Er ist der ranghöchste katholische Geistliche weltweit, der wegen Kindesmissbrauchs verurteilt wurde. Nun steht fest, wann das Revisionsurteil verkündet wird – Rechtsexperten räumen Pell dabei gute Chancen ein, schon bald auf freien Fuß zu gelangen.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/termin-fur-revisionsurteil-im-fall-kardinal-pell-steht-fest

 

zurück

 


 

Beitrag 19

 

Melbourne - 10.08.2019

Brief aus Gefängnis:

Kardinal Pell übt Kritik an Amazonas-Synode

 

Aktuell wartet Kardinal George Pell auf die Entscheidung in seinem Revisionsverfahren. Nun hat er sich angeblich mit einem Brief aus dem Gefängnis gemeldet – und die Amazonas-Synode kritisiert. Sollte das Schreiben echt sein, drohen ihm Konsequenzen.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/brief-aus-gefangnis-kardinal-pell-ubt-kritik-an-amazonas-synode

 

zurück

 


 

Beitrag 18

 

Melbourne - 08.06.2019

Neue Klage gegen australischen Kardinal Pell

 

Laut Medienberichten wird der wegen Missbrauchs verurteilte australische Kardinal George Pell in einer neuen Klage beschuldigt, in den 1980er-Jahren Missbrauchstaten eines Ordensmitglieds vertuscht zu haben.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/neue-klage-gegen-australischen-kardinal-pell

 

zurück

 


 

Beitrag 17

 

Melbourne - 06.06.2019

Berufungsverfahren:

Gericht vertagt Entscheidung über Kardinal Pell

 

Der wegen Missbrauchs verurteilte Kardinal George Pell bleibt vorerst im Gefängnis. Beim Berufungsverfahren wurde keine Entscheidung gefällt. Unterdessen leistete sich die Staatsanwaltschaft mit Blick auf den einzigen Zeugen einen Fauxpas.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/berufungsverfahren-gericht-vertagt-entscheidung-uber-kardinal-pell

 

zurück

 


 

Beitrag 16

 

Melbourne - 27.05.2019

Kardinal Pell will Berufungsurteil akzeptieren

 

In wenigen Tagen steht das Missbrauchs-Urteil gegen den australischen Kardinal George Pell auf dem Prüfstand. Wenn es dabei bleibt, will Pell es akzeptieren. Es wäre das Ende eines aufsehenerregenden Verfahrens.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/pell-will-berufungs-urteil-akzeptieren

 

zurück

 


 

Beitrag 15

 

Vatikanstadt/Madrid - 29.04.2019

Ersatz für Kardinal Pell: Papst könnte erstmals Kurienchefin ernennen

 

Sie wäre die höchstrangige Frau in der rund 600-jährigen Geschichte der römischen Kurie: Laut Medienberichten könnte Wirtschaftsexpertin Claudia Ciocca bald zur Leiterin des vatikanischen Wirtschaftssekretariats ernannt werden.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/ersatz-fur-kardinal-pell-papst-konnte-erstmals-kurienchefin-ernennen

 

zurück

 


 

Beitrag 14

 

Sydney - 14.03.2019

Zeitung über Pell: Sein Leben als Christ hat sich als Lüge erwiesen

 

Einen Tag nach der Verurteilung von George Pell zu sechs Jahren Gefängnis entlädt sich in australischen Medien Wut – nicht nur gegen den Kardinal, sondern gegen die ganze Kirche. Pell wird dabei als "Sinnbild" betrachtet.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/zeitung-uber-pell-sein-leben-als-christ-hat-sich-als-luge-erwiesen

 

zurück

 


 

Beitrag 13

 

Melbourne - 13.03.2019

Strafmaß gegen Kardinal Pell verkündet

 

Vor zwei Wochen war Kardinal George Pell wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt worden. Heute wurde nun das Strafmaß verkündet. Er müsse mit bis zu 50 Jahren Haft rechnen, hieß es vorab. Die Strafe ist nun deutlich milder ausgefallen.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/strafma-gegen-kardinal-pell-verkundet

 

zurück

 


 

Beitrag 12

 

Rom - 07.03.2019

Kardinal Müller: Verurteilung Pells ist gegen Vernunft und Recht

 

"Wenn es keinen Beweis gibt, kann man jemanden nicht 50 Jahre wegsperren": Kardinal Gerhard Ludwig Müller übt scharfe Kritik am Urteil im Fall George Pell. Er sagt, warum die Anschuldigungen gegen seinen Amtsbruder vollkommen unglaubwürdig seien.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/kardinal-muller-verurteilung-pells-ist-gegen-vernunft-und-recht

 

zurück

 


 

Beitrag 11

 

Sydney - 06.03.2019

Dann erst kann Kardinal Pell in Berufung gehen

 

In einer Woche wird das Strafmaß im Fall George Pell verkündet. Doch bis der Kardinal dagegen in Berufung gehen kann, wird noch einige Zeit verstreichen. Bis dahin könnte Pell im Gefängnis sitzen.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/dann-erst-kann-kardinal-pell-in-berufung-gehen

 

zurück

 


 

Beitrag 10

 

Melbourne - 05.03.2019

Verteidiger von Kardinal Pell nicht länger im Berufungsteam

 

"Ich bin sehr ärgerlich über das Urteil, weil es pervers ist": Anwalt Robert Richter will im Berufungsprozess zum Fall George Pell den Kardinal nicht verteidigen. Dafür nennt er persönliche Gründe.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/verteidiger-von-kardinal-pell-nicht-langer-im-berufungsteam

 

zurück

 


 

Beitrag 9

 

Melbourne - 01.03.2019

Nachrichtensperre im Fall Pell:

Justiz geht gegen Journalisten vor

 

Im Dezember erging der Schuldspruch gegen Kardinal George Pell – doch wissen durfte das niemand: Der Richter hatte eine Nachrichtensperre verhängt. Nicht alle haben sich daran gehalten – jetzt will der Staat durchgreifen.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/nachrichtensperre-im-fall-pell-justiz-geht-gegen-journalisten-vor

 

zurück

 


 

Beitrag 8

 

Melbourne - 28.02.2019

Anwalt von Kardinal Pell bittet um Entschuldigung

 

Am Donnerstagmittag hatte katholisch.de zum Fall des wegen Missbrauchs verurteilten australischen Kardinals George Pell eine Meldung der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) veröffentlicht, die fehlerhaft war. Hier nun die von der Agentur korrigierte Meldung.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/pell-anwalt-ja-es-hat-sexuelle-ubergriffe-des-kardinals-gegeben

 

zurück

 


 

Beitrag 7

 

Vatikanstadt - 28.02.2019

Vatikanische Glaubenskongregation befasst sich mit Kardinal Pell

 

Nach der Verurteilung durch ein weltliches Gericht erwartet Kardinal George Pell nun auch ein kirchenrechtlicher Prozess. An dessen Ende könnte die "Höchstrafe" der Kirche stehen. Derweil wurden Vorwürfe gegen einen weiteren australischen Bischof laut.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/vatikanische-glaubenskongregation-befasst-sich-mit-kardinal-pell

 

zurück

 


 

Beitrag 6

 

Melbourne - 27.02.2019

Australische Medien bezweifeln Vorwürfe gegen Kardinal Pell

 

Inzwischen sitzt Kardinal George Pell nach seiner Verurteilung wegen Missbrauchs in Haft. Aber stimmen die Vorwürfe gegen ihn tatsächlich? Daran werden jetzt Zweifel laut. Die betreffen vor allem den Tathergang.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/australische-medien-bezweifeln-vorwurfe-gegen-kardinal-pell

 

zurück

 


 

Beitrag 5

 

Melbourne/Vatikanstadt - 27.02.2019

Kardinal George Pell verhaftet

 

Nach der Verurteilung wegen Kindesmissbrauchs ist der australische Kardinal George Pell verhaftet worden. Er ist nun auch nicht mehr Leiter des vatikanischen Wirtschaftssekretariates, wie der Vatikan auf ungewöhnliche Art und Weise mitteilte.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/kardinal-george-pell-verhaftet

 

zurück

 


 

Beitrag 4

 

Melbourne - 26.02.2019

Jetzt offiziell: Kardinal Pell wegen Missbrauchs verurteilt

 

Er war die Nummer drei im Vatikan und gehörte zu den engsten Beratern des Papstes. Jetzt bestätigte das Gericht offiziell: Der australische Kardinal George Pell ist wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gesprochen worden. Ihm droht eine lange Haftstrafe.

 

katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/jetzt-offiziell-kardinal-pell-wegen-missbrauchs-verurteilt

 

zurück

 


 

Beitrag 3

 

Bonn - 13.12.2018

Missbrauch:

Kardinal Pell verurteilt – und die Medien schweigen

 

Ein Gericht in Melbourne hat den australischen Kurienkardinal George Pell wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger schuldig gesprochen. Dies geschah bereits am Dienstag, aber berichtet wurde darüber kaum. Das ist der Grund dafür.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/missbrauch-kardinal-pell-verurteilt-und-die-medien-schweigen

 

zurück

 


 

Beitrag 2

 

Melbourne - 01.05.2018

Missbrauch:

Hauptverfahren gegen Pell wird eröffnet

 

 Ein Gericht in Melbourne entschied am Dienstag, dass die Beweise gegen den Kardinal für eine Hauptverhandlung ausreichen. Einige besonders schwere Anschuldigungen wies die Justiz jedoch zurück.

 

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/missbrauch-hauptverfahren-gegen-pell-wird-eroffnet

 

zurück

 


 

Beitrag 1

 

Melbourne - 29.03.2018

Missbrauch:

Anhörung im Fall Pell beendet

 

4 Wochen lang dauerte die Anhörung im Missbrauchsverfahren gegen Kurienkardinal George Pell. Es ging um zahlreiche Vorwürfe, die Beteuerung der Unschuld und die Frage: Wie geht es jetzt weiter?

 

katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/missbrauch-anhorung-im-fall-pell-beendet

 

zurück